Medizin: Neue Methode – Herz in 3D darstellen

Medizin: Neue Methode – Herz in 3D darstellen

Kassel, 30. November 2015: Neue Untersuchungsmethoden unterstützen Ärzte bei der Diagnose von Erkrankungen. Gerade beim Herz ist das wichtig. Viele minimal-invasive – also für den Körper schonende – Eingriffe erfordern die genaue Kenntnis des Patientenherzens. Mit modernen Ultraschallgeräten kann das Herz bei der Untersuchung in 3D dargestellt werden – eine wichtige Ergänzung zur herkömmlichen Ultraschalluntersuchung. Prof. Dr. Ole Breithardt, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Rhythmologie im Diakonissen-Krankenhaus der Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, erklärt, wie Mediziner und Patienten von der Technik profitieren.

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Schock! Menschheit entwickelt Gen gegen Alkohol
Rote Wangen, Kopfschmerzen, Atemnot oder Durchfall: Wer an Alkoholintoleranz leidet, hat diese Symptome oft schon nach …
Schock! Menschheit entwickelt Gen gegen Alkohol
Video
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn
Als Fettaktivistin will diese Frau auch andere davon überzeugen, dass der Diät-Wahnsinn nicht sein muss. Aus einem ganz …
Diäten machen dick: Darum kämpft Fettaktivistin gegen Schlankheitswahn