Medizin: Neue Methode – Herz in 3D darstellen

Medizin: Neue Methode – Herz in 3D darstellen

Kassel, 30. November 2015: Neue Untersuchungsmethoden unterstützen Ärzte bei der Diagnose von Erkrankungen. Gerade beim Herz ist das wichtig. Viele minimal-invasive – also für den Körper schonende – Eingriffe erfordern die genaue Kenntnis des Patientenherzens. Mit modernen Ultraschallgeräten kann das Herz bei der Untersuchung in 3D dargestellt werden – eine wichtige Ergänzung zur herkömmlichen Ultraschalluntersuchung. Prof. Dr. Ole Breithardt, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Rhythmologie im Diakonissen-Krankenhaus der Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, erklärt, wie Mediziner und Patienten von der Technik profitieren.

Rubriklistenbild: © HNA

Weitere Videos des Ressorts

Video
Hilfe bei Heuschnupfen: So funktionieren Nasenfilter
Nasenspray, Tabletten oder doch besser ein Nasenfilter? Hilft ein Filter wirklich gegen Heuschnupfen? Wir zeigen Ihnen, …
Hilfe bei Heuschnupfen: So funktionieren Nasenfilter
Video
Besenreiser adé: Das können Sie gegen die Äderchen tun
Besenreiser sind für viele Frauen ein lästiges und kosmetisches Problem - besonders wenn es auf den Sommer zugeht. Eine …
Besenreiser adé: Das können Sie gegen die Äderchen tun