522 Millionen Diabetes-Erkrankte bis 2030

Genf - In 20 Jahren könnte nach Schätzungen der Internationalen Diabetes Föderation einer von zehn Erwachsenen weltweit an der Stoffwechselkrankheit leiden.

In einem Bericht der Organisation, der am Montag in Genf vorgestellt wurde, hieß es, bis 2030 könnten 522 Millionen Menschen erkranken. Die Föderation sprach von einer konservativen Schätzung.

In der Zahl enthalten sind beide Formen, Typ 1 und Typ 2, enthalten. In Afrika rechnet die Föderation mit einer Zunahme der Diabetes-Fälle um 90 Prozent. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nannte die Angaben glaubwürdig. Der (heutige) 14. November wird als Weltdiabetestag begangen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.