Möhren nicht in der Nähe von reifen Früchten aufbewahren

+
Nicht mit anderem reifen Gemüse oder Obst lagern: Sonst schmecken die Möhren bitter. Foto: Malte Christians

Bonn (dpa/tmn) - Lange haltbar und geschmacksintensiv - so mögen Hobbyköche Möhren am liebsten. Dafür muss das Gemüse richtig gelagert werden. Tipps gibt die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft.

Verbraucher lagern Möhren im Kühlschrank besser nicht in der Nähe von reifen Früchten. Letztere geben das Gas Äthylen ab, wodurch Möhren einen unangenehmen, bitteren Geschmack bekommen. Auch neben reifen Tomaten können Möhren ihren Geschmack verändern. Darauf weist die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft hin.

Wer die Möhren in einer Plastikschale kauft, die mit Folie abgedeckt ist, sollte diese abmachen. Zwar bleiben in Folien eingewickelte Möhren bei anhaltender Kältewirkung länger frisch. In der Regel ist das Gemüse auf dem Nachhauseweg jedoch höheren Temperaturen ausgesetzt und fängt an zu schwitzen. Unter der Folie entsteht so ein feuchtes Klima, das Fäulnis begünstigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.