Fitness-Expertin Luisa Maxime-Huss gibt Ratschläge

Motivationstipps fürs neue Jahr: So werden die Vorsätze auch umgesetzt

+
Ziel im Auge behalten: Ein gesunder Ehrgeiz lässt die gesetzten Träume wahr werden. Und ganz ehrlich: Das Gefühl nach dem Sport ist unbezahlbar.

Das neue Jahr steht vor der Tür und wie üblich setzen sich viele Personen immer wieder die gleichen Ziele: Abnehmen, mehr Sport, sich gesünder ernähren, etc.

Die ersten Wochen oder Monate bleibt man den Vorsätzen noch treu, doch dann bauen die Energie, die Motivation und das Durchhaltevermögen immer mehr ab. Das soll nicht sein! Im folgendem Artikel werden hilfreiche Tipps aufgelistet, wie man die Motivation aufrechterhalten und somit die Vorsätze auch umsetzen kann.

1. Der Wille, etwas zu verändern, muss da sein:

Der Wille selbst stellt den größten Faktor der Motivation da. Nur wer etwas wirklich will, wird sein Ziel auch erreichen. Wer etwas selbst gar nicht will, wird schnell aufgeben und das Handtuch werfen. Aus diesem Grund sollte der Wille, etwas zu verändern, von Anfang an gegeben sein. Denn der Ehrgeiz ist es, der die Träume real werden lässt.

2. Das Ziel vor Augen halten:

Nicht selten scheitern Vorsätze daran, dass man kein klares Ziel vor Augen hat. "Mehr Sport machen" ist ein gutes Vorhaben - "nächstes Jahr einen Marathon laufen" ist ein Ziel! Es müssen also zuallererst aus den Vorsätzen konkrete Ziele definiert werden - je präziser desto besser. Und genau diese Ziele müssen stets vor Augen gehalten werden! Es wird einen antreiben und helfen, am Ball zu bleiben.

3. Planung ist das A und O:

Die meist genannte Ausrede für Sport ist und bleibt: "Ich habe keine Zeit." Die Zeit ist da - für jeden! Man muss sie sich nur nehmen. Wer seinen Alltag richtig plant, wird schnell feststellen, dass eine gute Planung immer Zeit für das Training findet. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort: "Wer etwas wirklich will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe."

Und als kleiner Tipp: die Sporttasche schon direkt mit ins Büro zu nehmen. Denn wer mit fertig gepackter Sporttasche das Büro verlässt, für den wird der Weg ins Sportstudio zur Selbstverständlichkeit!

4. Sport mit einem Trainingspartner:

Ein Trainingspartner kann sehr sinnvoll sein, da er einen pushen und zusätzlich helfen kann, alles aus sich rauszuholen. Auch an schlechten Tagen kann er einen antreiben und unterstützen. Es ist also empfehlenswert, sich einen Mitstreiter zu suchen und über Trainingserfolge auszutauschen. Solche Gespräche helfen oft, motiviert zu bleiben.

5. Musik zum Pushen:

Musik kann einen nicht nur super motivieren, sondern auch die Leistungsfähigkeit steigern. Dies zeigte eine Studie der Brunel-Universität in London. Es heißt also: Ipod an, Lieblingsmusik auf die Ohren und los geht's! Am besten eignen sich schnelle Beats - da ist der Drang sich zu bewegen gleich doppelt so groß.

6. Motivationsvideos und Bilder:

Sportliche Idole treiben einen an und geben häufig einen Extraschub Motivation. Dementsprechend kann es sehr nützlich sein, sich Bilder und Videos von seinen Vorbildern anzuschauen. Auch ein motivierendes Hintergrundbild auf dem Laptop oder ein Foto an der Pinnwand können zusätzlichen Ansporn geben und einen zusätzlich noch an die Ziele erinnern.

7. An das Gefühl danach denken:

Egal wie anstrengend, schweißtreibend und hart das Workout auch war – das Gefühl danach ist durch nichts zu ersetzen. Nicht nur der Gedanke daran, etwas für sich und seinen Körper getan, sondern auch den inneren Schweinehund bekämpft zu haben macht einen glücklich. Wen also akute Unlust-Attacken plagen, sollte sich dieses gute Gefühl ins Gedächtnis rufen. Außerdem: Es ist immer noch besser, sich für eine Stunde ins Fitnessstudio zu quälen, als den ganzen Tag unzufrieden zu sein, weil man seine Freizeit lieber vor dem Fernseher verbracht hat.

8. Trainings- und Ernährungsplan immer zur Hand:

Viele Personen gehen ohne Trainingsplan ins Fitnessstudio und wissen eigentlich gar nicht, wo sie anfangen und aufhören sollen. Doch dadurch verliert man nicht nur schnell die Lust, sondern auch das Ziel vor Augen. Aus diesem Grund ist es wichtig, immer mit einem Plan ins Training zu gehen und schon vorher zu wissen, welche Übungen in welcher Reihenfolge absolviert werden. So wird Langeweile und das Rumstehen im Fitnessstudio "Was mache ich denn jetzt?!" vermieden. Mit einem übersichtlichem Trainingsplan kann wesentlich mehr erreicht werden, als einfach so drauf los zu trainieren!

Genau das Gleiche gilt bei der Ernährung. Mit einem Plan ist es oft leichter, sich an eine gesunde Ernährung zu halten und nicht in alte Gewohnheiten zurückzufallen.

Ein Personal-Trainer kann übrigens auch eine sehr gute Unterstützung sein. So hilft er nicht nur dabei, einen realistischen und individuellen Trainings- und Ernährungsplan zu erstellen, sondern ist auch ein super Motivator. Viele gute Vorsätze in puncto Sport und Abnehmen scheitern oft daran, dass man sich am Anfang zu viel zumutet, schlichtweg falsch trainiert und eigentlich gar nicht weiß, welcher Sport überhaupt der richtige für einen ist. Ein paar geführte Stunden können da eine echte Hilfe sein.

Fazit

Die Motivation aufrecht zu erhalten ist nicht immer sehr einfach. Wer jedoch den Willen hat, etwas zu verändern, an sein Ziel glaubt und durch Planung versucht, seine gesetzten Träume zu erreichen, der wird auch Erfolge sehen und sein Ziel erreichen. :)

Was sind eure Motivationsgeheimnisse? Schreibt sie gern in die Kommentare!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.