Lange Pause

Myopathie: Das steckt hinter Mario Götzes Stoffwechselerkrankung

+
BVB-Star Mario Götze (24) leidet an einer Stoffwechselstörung. Der Weltmeister hatte in den vergangenen Monaten immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen.

Dortmund - BVB-Star Mario Götze (24) leidet an einer Stoffwechselstörung. Die Erkrankung soll die Ursache für seine „Myopathie“ sein. Was steckt dahinter? Wann kann der Weltmeister wieder spielen?

An Profifußball ist bei Mario Götze gerade nicht zu denken. Der Weltmeister ist aufgrund einer Stoffwechselerkrankung in ärztlicher Behandlung. Doch nun gibt es Neuigkeiten: Mario Götze wird frühestens zu Beginn der kommenden Saison wieder für Borussia Dortmund spielen, heißt es einer Mitteilung des Vereins (15. März 2017). Der 24-Jährige spreche "positiv" auf die erste Therapiephase seiner Stoffwechselstörung an. 

Für viele Fußballfans war die Nachricht ein Schock: Weltmeister Mario Götze ist schwer krank. „Stoffwechselstörungen: Götze fällt auf unbestimmte Zeit aus“, verkündete Borussia Dortmund.  

Medienberichten zufolgen soll es sich um eine stoffwechselbedingte Myopathie handeln. 

Seit langem befand Mario Götze sich in einer Formkrise. Unklar ist, seit wann er unter der Stoffwechselerkrankung Myopathie leidet. War diese Krankheit auch schuld daran, dass Götze während seiner Zeit beim FC Bayern München, wo er zwischen 2013 und 2016 spielte, nie wirklich Fuß fassen konnte?

Hier erfahren Sie, um was es sich bei Mario Götzes Stoffwechselstörung Myopathie handelt.

Stoffwechsel: Was hat das mit Mario Götzes Problemen zu tun?

Bevor wir genauer auf die Krankheit von Mario Götze eingehen, sollte man allerdings verstehen, um was es sich bei dem Stoffwechsel genaue handelt. Der Stoffwechsel, im medizinischen Fachjargon Metabolismus genannt, ist die Basis aller lebenswichtigen Vorgänge im Körper. Denn jede Zelle braucht bestimmte Nähr- und Baustoffe sowie Energie um zu funktionieren. Der Stoffwechsel regelt das. 

Alles, was wir beim Essen und Trinken aufnehmen, zerlegt, verarbeitet und wandelt der Stoffwechsel in für unseren Körper notwendigen Substanzen um. Stoffwechselvorgänge sind sehr komplex. Verschiedene Enzyme sowie Hormon- und Nervensystem steuern diese biochemischen Prozesse.

Bekannt sind vor allem Stoffwechselvorgänge, die mit der Ernährung zusammenhängen.

  • Kohlenhydratstoffwechsel
  • Fettstoffwechsel
  • Eiweißstoffwechsel
  • Mineralstoffwechsel
    Im Fall von Mario Götze könnte insbesondere das Thema Fettverbrennung eine Rolle spielen. Die Stoffwechselerkrankung würde erklären, weshalb der 24-Jährige, der früher durch seine Athletik überzeugte, in den vergangenen Wochen und Monaten eher pummelig wirkte.

Die wesentlichen Bausteine des Körpers

  • 1. Nukleinsäuren
  • 2. Eiweiße (Proteine) 
  • 3. Zucker (Kohlenhydrate)
  • 4. Fette (Lipide)
  • 5. Spezialisierte Moleküle wie der rote Blutfarbstoff etc., 
  • 6. Vitamine
  • 7. Spurenelemente

Was ist eine Stoffwechselstörung?

Verändern sich die Stoffwechselvorgänge des menschlichen Körper, kann es zu eine Stoffwechselstörung kommen. Verschiedene Stoffe werden dann nicht mehr richtig verarbeitet, abgebaut oder landen nicht mehr am richtigen Ort. Je nach Art der Störung weisen sie andere Krankheitsbilder und Symptome auf. Das macht eine Diagnose oft schwierig.

Daneben gibt es verschiedene Ursache für eine Stoffwechselstörung. Umweltfaktoren, Infektionen oder ein genetischer Defekt können den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht bringen.    

Stoffwechselerkrankung

Stoffwechselstörung

Typische Anzeichen

Diabetes mellitus

Blutzuckerspiegel ist aufgrund von Insulinmangel erhöht.

Durst, häufiges Wasserlassen, Sehstörungen, Wadenkrämpfe

Gicht

Harnsäurespiegel im Blut ist erhöht

Gelenkschmerzen, Schwellungen, Fieber,

Hautrötungen

Schilddrüsenunter- oder überfunktion

Entweder werden zuviel oder zu wenig Schilddrüsenhormone produziert

Gewichtsabnahme, Haarausfall und starkes Schwitzen

-------

Müdigkeit, Schlafstörungen, Gewichtszunahme 

Mario Götzes Stoffwechselstörung: Was ist eine Myopathie?

Aber was genau ist die Stoffwechselstörung Myopathie, unter der Mario Götze laut Medienberichten leidet? 

Unter dem Begriff „Myopathien“ versteht man, laut dem Friedrich-Baur-Institut der Ludwigs-Maximilians-Universität München, eine Reihe von äußerst heterogenen Krankheitsbildern, denen eine primäre Erkrankung des Muskels zugrunde liegt. Bei einer Myopathien sind Muskeln geschwächt. Sie betrifft demnach in der Regel die quergestreifte Muskulatur des Skeletts.

Für einen Leistungssportler wie Mario Götze ist es wichtig, dass seine Muskeln funktionieren. Wegen Muskelzerrungen oder - rissen saß der Nationalspieler häufig auf der Reservebank. Auch in den vergangenen Monaten hatte der Weltmeister immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen, wie der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund in einer Pressemitteilung schreibt. Internistische Untersuchungen hätten demnach ergeben, dass hinter Muskelproblemen eine Stoffwechselstörung des Profis stecken würde.

Verschiedenen Stoffwechselerkrankungen können sich durch Muskelschwäche oder -probleme bemerkbar machen. Um welche Stoffwechselstörung es sich bei Götze handelt, ist bislang unbekannt. Über die genauen Ursachen, wird heftig spekuliert, wie Blutuntersuchungen ergeben hätten, dass es sich um eine Störung des Fettstoffwechsels handeln würde. Fest steht allerdings, dass der BVB weiter auf den Mittelfeldspieler verzichten muss. 

„Ich befinde mich gerade in Behandlung und setze alles daran, so schnell wie möglich wieder ins Training einsteigen und meiner Mannschaft dabei helfen zu können, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen“, sagt Götze in der BVB-Mitteilung. 

Eine Stoffwechselstörung ist also ein weites Feld, sie kann Mario Götzes muskuläre Probleme erklären, seine Übergewichtsphasen. Auch ein anderer WM-Star, der Brasilianer Ronaldo (2002), litt unter einer Erkrankung aus diesem Bereich (Hypothryreose), wegen ihr hörte er (allerdings erst mit 34) auf. Ebenso klagte Rad-Hero Jan Ullrich über einen verrückt spielenden Stoffwechsel, der im Winter das Gewicht nach oben trieb – darum begab er sich regelmäßig in den „Medical Park“ am Tegernsee.

Mario Götze: Welche Therapie gibt es für seine Stoffwechselstörung Myopathie

Über Behandlungsmöglichkeiten für den erkrankten Mario Götze lässt sich aktuell nur spekulieren. Man darf aber - entsprechend den Angaben von Borussia Dortmund - davon ausgehen, dass er sich einer längerfristigen Therapie unterziehen muss. Vermutlich werden die behandelnden Ärzte versuchen seine Beschwerden mithilfe von Spezialdiäten, Nahrungsergänzungsmitteln und/oder bestimmten Medikamenten zu lindern.

Vermutlich bedeutet die Stoffwechselerkrankung nicht das Karriereende von Mario Götze. In diesem Fall hätte der börsennotierte Fußballverein Borussia Dortmund eine Ad-hoc Mitteilung veröffentlichen müssen, da dies einen Einfluss auf die BVB-Aktie hätte.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.