Nabelschnur-Blutspende kann Leben retten

Kassel, 21. Juli 2014: Babys können gleich bei der Geburt zu Helden werden. Möglich macht das die Nabelschnurblutspende. Die Nabelschnur verbindet während der Schwangerschaft Mutter und Kind. Das Blut darin enthält einen so hohen Anteil an Stammzellen, wie sie sonst nur im Knochenmark zu finden sind. Bei Blutkrebspatienten ist eine Stammzelltransplantation häufig die letzte Chance auf Heilung. Wie eine Nabelschnurblutspende helfen kann, erklärt in diesem Gesundheitsvideo Dr. Wouter Simoens, Chefarzt der Geburtshilfe und Pränatalmedizin in der Frauenklinik Dr. Koch in Kassel.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Zeckensaison: So tötet man Zecken am besten
Zecken lassen sich weder in Öl noch in Wasser ertränken und auch Minustemperaturen machen ihnen nichts aus. Wir haben …
Zeckensaison: So tötet man Zecken am besten
Video
Ärzte warnen vor gefährlichen Fadenwürmern in Lebensmitteln
Sushi liegt im Trend. Vor allem seit den 80er Jahren ist die japanische Spezialität nicht mehr aus Europa wegzudenken. …
Ärzte warnen vor gefährlichen Fadenwürmern in Lebensmitteln