Kunststofffremdkörper

"Nasi Goreng" mit Bezeichnung "Gut & Günstig" zurückgerufen

+
Achtung: Wer Nasi Goreng von "Gut & Günstig" gekauft hat, sollte die Angaben auf der Verpackung überprüfen. Es ist möglich, dass dieser Beutel zurückgerufen wurde.

Ein Produkt mit der Bezeichnung "Gut & Günstig" wird von der Frosta AG zurückgerufen. Einzelne Packungen enthalten Plastikteilchen.

Bremerhaven - Die Firma Copack hat das Tiefkühlgericht "Nasi Goreng" mit der Bezeichnung "Gut & Günstig" zurückgerufen.

"Es ist nicht auszuschließen, dass sich Kunststofffremdkörper in einzelnen Packungen des Produktes befinden", teilte das Unternehmen mit, das zur Frosta AG in Bremerhaven gehört.

Rückruf "Nasi Goreng": Beachten Sie diese Produktdetails

Vom Rückruf betroffen sind 750-Gramm-Tiefkühlbeutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2018 und der Losnummer L7159S13. Sie wurden vorwiegend bei Marktkauf und Edeka angeboten und wurden inzwischen aus den Regalen genommen.

Wer das Produkt gekauft hat, kann es gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Über den Rückruf hatte zunächst das Nachrichtenportal "t-online.de" berichtet.

Service:

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der Firma COPACK unter der Hotline 0800 58 94 720 oder unter customer-support@copack.eu.

Lesen Sie hier, mit welchen Versprechen Lebensmittelhersteller den Verbraucher über den Tisch ziehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.