Den Schmerz ernst nehmen

Nicht ignorieren: Bei häufigen Kopfschmerzen zum Arzt

+
Tut ständig der Kopf weh, sollte man einen Arzt aufsuchen. Dauerhafte Schmerzen können den Körper verändern. Foto: Andrea Warnecke

Wenn der Kopf mit einer zuverlässigen Regelmäßigkeit brummt, sollte man die Schmerzen ernst nehmen. Sonst riskiert man schlimme Folgen.

Berlin (dpa/tmn) - Wer häufig mit Kopfschmerzen zu kämpfen hat, sollte das nicht einfach als lästig abtun, sondern zum Arzt gehen. Dauerhafte Schmerzen können zu Veränderungen im Körper führen.

Sie können das Nervensystem immer empfindlicher machen, warnt Frank Bergmann, Vorsitzende des Berufsverbandes Deutscher Nervenärzte. Dadurch könnte sich der Schmerz sogar auf andere Körperbereiche ausdehnen.

Auch der Griff zur Kopfschmerztablette sollte nicht zur Gewohnheit werden. Wer sie falsch und zu häufig einnimmt, riskiert einen durch das Medikament verursachten Dauerkopfschmerz.

Pressemitteilung vom Informationsportal Neurologen und Psychiater im Netz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.