Milchprodukte

Nicht wegwerfen: Frische Sahne kann man einfrieren

+
Sahne - auch geschlagene - kann man einfrieren. Im Eisfach hält sie drei Monate.

Wer kennt das nicht: Man benötigt für ein Rezept einen halben Becher Sahne und die zweite Hälfte steht ein paar Tage im Kühlschrank. Ist sie dann nicht verbraucht, fliegt sie in den Müll. Aber es geht auch anders!

Wer einen Sahnebecher angebrochen hat, schüttet die Reste oft in den Abfluss. Denn mit Milchprodukten sind viele Verbraucher besonders vorsichtig. Die bessere Alternative: die übrige Sahne einfrieren und Tage oder Wochen später nutzen.

Verbraucher könnten beispielsweise Eiswürfelbehälter mit frischer Sahne füllen, empfiehlt die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft. Bei Bedarf lassen sich die Sahnewürfel einfach beim Kochen zum Gericht hinzugeben.

Wer mag, kann auch geschlagene Sahne oder den ganzen Becher einfrieren - dieser wird dann bei Bedarf langsam im Kühlschrank aufgetaut. Sahne hält sich nach Angaben der Experten im Eisfach bis zu drei Monate.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.