Tag der offenen Tür auf der Entbindungsstation

In Zeiten, in denen immer häufiger geburtshilfliche Stationen in Krankenhäusern der Region Nordhessen schließen, möchte das Team der Entbindungsstation des Hospitals zum Heiligen Geist  in Fritzlar die Gelegenheit nutzen und allen Interessierten am Samstag, 5. April, ab 11.00 Uhr die Leistungen der Ärzte und Hebammen und des Pflegepersonals persönlich vorstellen.

Nahezu 500 Geburten jährlich sprechen für die Kompetenz der Frauenärzte (Belegärzte) Wolfgang Kersting  und Tatjana Braun  sowie der Hebammen und dem engagierten Team bestehend aus Kinderkrankenschwestern, Krankenschwestern und Kinderärzten. Sie alle sorgen für eine individuelle Beratung und Betreuung sowie für die Sicherheit von Mutter und Kind.

Neben den klassischen Angeboten wie Kreißsaal- und Säuglingszimmerbesichtigung, Rückbildungsgymnastik, Ernährungsberatung  und Yoga für Schwangere, Babyschwimmen, Informationen rund um das Stillen und die Vorsorgeuntersuchungen, informieren die Hebammen über den Einsatz von Livopan, einem Lachgas-Gemisch, das den Geburtsschmerz lindert und seit Ende 2012 erfolgreich im Hospital eingesetzt wird. Ein besonderes Highlight stellt das Thema „Sicherheit von Kindern im Auto“ dar: Experten stehen Rede und Antwort und geben nützliche Tipps für junge Eltern und Interessierte.

Auch die kleinen Besucher sind herzlich willkommen: Neben dem allseits beliebten Kinderschminken werden verschiedene Spiele angeboten. Die „Puppenspiele aus dem Märchenkoffer“ von Katharina Schauer  verzaubern um 11.30 und um 13.30 Uhr und lassen zudem kleine und große Herzen höher schlagen. Außerdem veranstaltet die Entbindungsstation einen Malwettbewerb; die schönsten Bilder werden im Anschluss im Hospital ausgestellt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.