Patienten mit Schuppenflechte:

Oftmals weitere Erkrankungen

+
Neben Schuppenflechte haben Patienten oft weitere Erkrankungen.

Nach einer Studie haben drei von vier Patienten mit Schuppenflechte noch weitere Erkrankungen. Die Patienten waren durchschnittlich 55 Jahre alt und hatten seit Jahren Schuppenflechte.

Dies lässt sich aus einer Studie mit 753 Psoriatikern schließen, die an einem dermatologischen Zentrum in Ohio in Behandlung waren. Fast jeder zweite von ihnen litt an einer koronaren Herzerkrankung, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz oder hatte bereits einen Herzinfarkt hinter sich.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen wesentlich höher

Die Häufigkeit solcher Herz-Kreislauf-Erkrankungen war wesentlich höher als in der durchschnittlichen Bevölkerung. Inzwischen weiß man, dass beide Erkrankungen ein gemeinsames Bindeglied haben: die chronische Entzündung. Der genaue Zusammenhang ist aber noch nicht geklärt.

Diabetes kam bei Psoriatikern sogar zwei- bis dreimal so oft vor, ebenso Lungenemphyseme, die infolge von Asthma oder chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung, einer typischen Raucherkrankheit, auftreten können. Auch Leberentzündungen waren bei Menschen mit Schuppenflechte doppelt so häufig als im Bevölkerungsdurchschnitt.

www.pso-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.