Rezepte

Pfirsich-Bowle mit Himbeeren

+
Unbedingt auf großen Eisstücken servieren: Eine fruchtige Bowle aus Pfirsichen und Himbeeren, garniert mit Thymian.

Um die ersten warmen Frühlingsabende im Park oder auf dem Balkon ausklingen zu lassen, ist eine Bowle der perfekte Begleiter. Gut harmonieren beispielsweise Pfirsiche und Himbeeren, die mit Pfirsichgeist und Riesling aufgegossen werden.

Kategorie: Getränk

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten (für vier Personen):

12 vollreife Pfirsiche,

2 Schalen Himbeeren,

2-3 Zitronen,

Zuckersirup nach Geschmack,

brauner Zucker nach Geschmack,

Mark von 1/2 Vanillestange,

30 ml Pfirsichgeist,

1,5 Flaschen Mosel Riesling feinherb,

1 Flasche trockener Riesling Sekt.

Zubereitung:

Das Eis am Vortag einfrieren. Am besten große Stücke in Tupperschalen einfrieren, da kleine Eiswürfel die Bowle verwässern.

5 Pfirsiche waschen und achteln. Mit Zitronensaft, braunem Zucker und der Hälfte des Pfirsichgeistes in einer Schale etwa 10 Minuten marinieren Die Spalten sollen anfangen, Saft abzugeben.

Die restlichen 7 Pfirsiche schälen. Entweder kurz mit heißem Wasser überbrühen oder mit dem Sparschäler schälen. Pfirsiche halbieren und entkernen. Pfirsichhälften in den Mixer geben und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. 15 ml Pfirsichgeist und Vanillemark zugeben. Pfirsiche pürieren und mit Zitronensaft und Zuckersirup abschmecken.

Eine Bowlenschale mit möglichst großen Stücken Eis füllen und zuerst das Püree, danach die Pfirsichspalten samt des Saftes vom Marinieren hinein geben. Das Ganze zuerst mit gut gekühltem Riesling auffüllen und umrühren. Dann die Himbeeren dazu geben. Die Bowle zum Schluss mit eiskaltem Sekt aufgießen. Im Weißweinglas mit zwei Würfeln Eis servieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.