SPD lädt zum Pflegeforum in die Stadthalle

Der SPD-Unterbezirk Northeim-Einbeck lädt alle Einwohner des Landkreises für Montag, 24. Januar, ab 18.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Pflege in die Northeimer Stadthalle ein.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt von mehreren thematischen Foren, deren Ergebnisse mit in das Wahlprogramm der SPD für die Kommunalwahl am 11. September einfließen sollen.

Bis 2020 wird nach Prognosen die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Niedersachsen von derzeit 220 000 auf 263 000 im Jahr 2020 steigen, sagt Unterbezirks-Vorsitzender Uwe Schwarz.

Hauptthema ist Bedarf an Pflegekräften

Landesweit fehlten aber schon jetzt gut ausgebildete Pflegerinnen und Pfleger. Diese Schere soll Hauptthema des Abends sein. Auf dem Podium werden neben Uwe Schwarz, sozialpolitischer Sprecher der SPD im Landtag, Dörte Kirst-Bode, Abteilungsleiterin Altenpflege der BBS Einbeck, Robert Wehr, Heimleiter der Inneren Mission Northeim und Helmut Glenewinkel, Geschäftsführer Gesundheitsmanagement Pflege der AOK Niedersachsen sitzen. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.