Herzhaft

Pizzadonuts

+
Donuts schmecken auch herzhaft, zum Beispiel mit Salami und geriebenem Parmesan. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Foodbloggerin Mareike Winter muss gestehen, dass sie gebackene Donuts viel lieber mag als die frittierte Variante. Und sie dürfen auch mal herzhaft sein.

Berlin (dpa/tmn) - Heute hat Foodbloggerin Mareike Winterein Rezept für herzhafte Donuts. Sie schmecken im Gegensatz zu den frittierten Donuts warm und kalt, sind wirklich fix zusammengerührt und mindestens genauso schnell verputzt.

Kategorie: Snacks

Zutaten für 12 Stück:

300 g Mehl,

80 g Butter,

2 Eier,

250 ml Milch,

1 TL Backpulver,

1 TL Salz,

100 g Champignons,

100 g geriebener Käse,

3 EL Tomatenmark,

6 Mini-Salamis,

Salz,

Pfeffer,

Donutblech mit 12 Mulden,

Margarine zum Ausfetten

Zubereitung:

1. Das Donutblech ausfetten.

2. Den Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-Unterhitze vorheizen.

3. Mehl, Backpulver, Milch, Eier, Salz und Butter zu einem Teig verarbeiten.

4. Die Champignons in feine Stückchen schneiden und mit dem Tomatenmark und dem geriebenen Käse unter den Teig rühren.

5. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Die Mini-Salamis in Scheiben schneiden und 5 bis 6 Scheiben in jede Donutmulde legen.

7. Den Teig auf die gefetteten Mulden aufteilen und im vorgeheizten Backofen 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Biskuitwerkstatt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.