Populäre Brustkrebs-Irrtümer

+
Leiterin des Brustzentrums des Elisabeth-Krankenhauses: Dr. Bettina Conrad.

Brustzentrum-Leiterin Dr. med. Bettina Conrad, Chefärztin des Brustzentrums im Elisabeth Krankenhaus, räumt am Donnerstag, 13. März, ab 17 Uhr im Rahmen der Veranstaltung Brustpunkt mit Gerüchten, Halbwissen und Irrtümer über das Mammakarzinom auf.

Brustkrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung der Frau. Mehr als 72 000 Frauen erkranken jährlich. In den Medien und im Internet ist das Thema Mammakarzinom daher immer präsent.

Diese Flut an Informationen führt leider nicht immer zu kompetenter Aufklärung, sie kann auch Verwirrung stiften. Andererseits halten sich ebenso hartnäckig althergebrachte irrige Gerüchte um diese Erkrankung.

Grund genug für das Team vom Brustzentrum die Veranstaltungsreihe Brustpunkt zu organisieren. In leicht verständlichen Vorträgen werden Betroffenen und Angehörigen kompetente Informationen und Tipps zu unterschiedlichen Facetten der Krankheit und des Lebens damit geboten.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 13. März, ab 17 Uhr im Vinzenzsaal des Elisabeth-Krankenhauses (4. Stock) statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Nächste Termine der Vortragsreihe "BrustPUNKT" für Patienten und Angehörige  im Vinzenzsaal des Elisabeth-Krankenhauses:

  • 10. April 2014, 17 Uhr: Der große Einschnitt: Operative Therapie des Mammakarzinoms. Referentin: Ilona Scherr, Ärztin für Gynäkologie, Oberärztin im Brustzentrum Kassel
  • 15. Mai 2014, 17 Uhr: Mit Veränderungen umgehen: Power aus der Puderdose. Referentin: Annette Wenz, Kosmetikerin und Visagistin aus Augsburg
  • 12. Juni 2014, 17 Uhr: Selbst ist die Frau: Selbsthilfegruppen stellen sich vor. Referenten: Frau Möller/Frau Roth – Allianz gegen Brustkrebs, Frau Ammann – Frauenselbsthilfe nach Brustkrebs
  • 24. Juli 2014, 17 Uhr: Ihre Strahlentherapie – ein wochenlanger Stundenplan … Referentin: Claudia Rottmann-Ickler, Ärztin für Strahlentherapie
  • 25. September 2014, 17 Uhr: Gar nicht so übel! Nebenwirkungsmanagement unter Chemotherapie. Refernetin: Dr. Sabine Schmatloch, Ärztin für Gynäkologie, Oberärztin im Brustzentrum Kassel
  • 23. Oktober 2014, 17 Uhr: Autorenlesung: Betroffene und Bestsellerautorin Annette Rexrodt von Fircks, Autorin

(nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.