Premiere: Großes Erzählfest in Hofgeismar

+
Auftakt: Die Musikschule Hofgeismar wird das Erzählfest eröffnen

Kommt und lauscht, es wird erzählt! In diesem Jahr startet erstmals ein Erzählfest in Hofgeismar. Die Veranstaltung findet unter dem Motto "Ohrenschmaus" am 20. August statt. Ins Leben gerufen wurde das Erzählfest von der Akademie Hofgeismar.

Mit der Unterstützung durch die Aktion Mensch, die Sparkassenstiftung Kassel, das Ministerium für Wissenschaft und Kunst und die Stadt Hofgeismar kann nun Wirklichkeit werden, was seit langer Zeit geplant wurde: Das Erste Hofgeismarer Erzählfest.

Literatur den ganzen Tag über - in ganz Hofgeismar

Die Evangelische Akademie Hofgeismar und die Stadt Hofgeismar heben gemeinsam aus der Taufe, was von der Geschichte und vom Ort her gut in die Region passt. Ein Erzählfest, bei dem den ganzen Tag in Hofgeismar an verschiedenen Orten Geschichten für Große und Kleine zu Gehör gebracht werden sollen. Erfahrene Geschichtenerzähler aus dem gesamten Bundesgebiet kommen nach Hofgeismar, um zum Verweilen und Zuhören einzuladen. Den musikalischen Auftakt bilden Kinder der Musikschule Hofgeismar ab 12.30 Uhr auf dem Marktplatz. Danach werden die Schülerinnen und Schüler der Würfelturmschule ihre Geschichten vortragen, die sie zuvor in einem Workshop entwickelt haben. Dazu gibt es Marktstände, an denen Händler ihre Ware anbieten.

Zauberei und Musik als Rahmenprogramm

Geplant ist außerdem ein buntes Programm mit Zauberei und Musik. Seinen krönenden Abschluss wird das Erzählfest in der "Langen Nacht der Geschichten" in der Aula der Gustav-Heinemann-Schule finden, wo ab 19.00 Uhr bis tief in die Nacht weitere Geschichten von den Erzählerinnen und Erzählern zu hören sein werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.