Ratgeber: Was tun gegen Zeckenbisse

Die Blutsauger lauern oft Stunden auf Grashalmen auf ihre Opfer: Zecken. Ihre Bisse können gefährliche Krankheiten übertragen. Was Sie tun und was Sie lieber lassen sollten, sehen Sie hier:

Der Sommer zeigt sich dieses Jahr von seiner wechselhaften Seite. Kein Wunder, dass man da jeden Tag voller Sonnenschein ausnutzen will und raus in die Natur geht. Doch so ein Gang durch's hohe Gras kann unangenehme Folgen haben. Sommerzeit ist auch Zeckenzeit. Zeckenbisse - Was Betroffene tun können und was sie lassen sollten, erklärt Susanne Glasmacher vom Robert Koch-Institut.

Rubriklistenbild: © Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.