Deutsches Rotes Kreuz bietet wieder Nachmittage für ältere Menschen an

„Wir möchten unsere Senioren in Hann. Münden regelmäßig zu Seniorennachmittagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einladen und dabei auch Programm und Aktionen anbieten“, sagte Gerd Neufang, der diese Treffen zusammen mit Marianne Schmand, der DRK-Ortsvereinsvorsitzenden, organisiert.

In einer kleinen gemütlichen Runde trafen sich einige Frauen und ein Mann am Mittwochnachmittag im Gasthaus „Zum Weserstein“. Als Organisator sprach Gerd Neufang den demografischen Wandel in der Dreiflüssestadt an und fand bei den Besuchern Anklang mit der Idee, etwas für Menschen im Ruhestand zu bieten. In fast jedem Mündener Ortsteil wird Seniorenarbeit geleistet und viele ältere Menschen der Kernstadt besuchen Seniorenveranstaltungen in den Orten.

Einmal im Monat Treffen

Nun findet jeden dritten Mittwoch im Monat, ab 15 Uhr, im Gasthaus „Zum Weserstein“ der DRK-Seniorennachmittag statt. Jeder der Lust hat, kann kommen. Ein Gedeck Kaffee und Kuchen ist für jeden Besucher frei. Es werden Vorträge angeboten, Musiknachmittage und Vorlesestunden veranstaltet, oder es kann einfach nur geklönt werden.

Zum Einstieg hielt Marianne Schmand einen Vortrag über Muskeln und Gelenke. Beim nächsten Mal, am Mittwoch, 21. September, lautet das Thema „Schlafen in Hann. Münden“. Schmand gibt Ratschläge für einen gesunden Schlaf und was man gegen Schlafstörungen tun kann.

Finanziert wird die Seniorenarbeit durch den DRK-Shop in der Burgstraße, nach dem Motto „von Mündenern für Mündener“. In dem Shop werden Kleiderspenden günstig an Jedermann verkauft.

Aus der Vergangenheit berichtete Neufang von erfolgreicher DRK-Seniorenarbeit, die aber vor vielen Jahren eingeschlafen ist.

Freundschaften entstanden

Da waren es nicht nur die regelmäßigen Treffen zu denen die älteren Menschen zusammen kamen, es sind Freundschaften, Beziehungen und Klönkreise entstanden. Das könnte sich nach Darstellung von Neufang alles wiederholen. Nun freuen sich alle auf das nächste Treffen und hoffen, dass viele Senioren das Angebot annehmen.

(zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.