Rückruf: Glassplitter in Konfitüre

In einem Glas dieser Konfitüre wurde ein Glassplitter gefunden. Foto: lebensmittelwarnung.de

Düsseldorf (dpa) - Corsica Gastronomia ruft seine Feigenkonfitüre mit Pinienkernen zurück. Das Produkt wird überwiegend im Weinfachhandel verkauft. Wer es erworben hat, kann es in den Handel zurückbringen.

Nach dem Fund eines Glassplitters in einem Glas Feigenkonfitüre mit Pinienkernen hat der Hersteller vorsichtshalber das Produkt zurückgerufen. Betroffen sei eine Liefermenge von rund 360 Gläsern, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Unternehmens Saveurs Méditerranée. Davon seien etwa 240 im Umlauf. Die Konfitüre mit dem Namen "Figue Pignons" werde in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hauptsächlich im Weinfachhandel verkauft. Ein Kunde hatte das einen Millimeter lange Glasstück gefunden. Verbraucher sollten das Produkt in den Handel zurückbringen.

Rückruf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.