Fremdkörper im Produkt

Rückruf bei Penny in NRW: Warnung vor Käse – nicht verzehren!

Vorsicht! Aktuell gibt es einen Rückruf bei Penny. Betroffen ist ein beliebter Käse.
+
Vorsicht! Aktuell gibt es einen Rückruf bei Penny. Betroffen ist ein beliebter Käse.

Aktuell ist Penny von einem Rückruf betroffen. In einem beliebten Käse können sich Folienteilchen befinden, Kunden sollten das Produkt nicht verzehren.

Dortmund - Mmh, lecker Käse! Wir lieben das gelbe Milchprodukt und würden am liebsten alles damit überbacken. Aber bei einem Käse sollten Verbraucher zweimal hinschauen. Denn aktuell ruft Penny ein Produkt zurück, da es verunreinigt sein könnte, wie RUHR24.de* berichtet.

Betroffen von dem Rückruf bei Penny ist der geriebene Käse "Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g". In dem Produkt könnten sich Folienpartikel befinden, von dem Verzehr wird abgeraten. Es ist nur die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MDH) 23.09.2020 betroffen. Der Käse kann bei Penny zurückgegeben werden. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.