Schmackhafter Sommer: Kirschtomaten im Ofen versüßen

+
Reife Kirschtomaten schmecken schön süß - wenn sie im Ofen getrocknet werden, kommt der Geschmack noch deutlicher zur Geltung. Foto: Holger Hollemann

Kaum ein Lebensmittel wird im Sommer so gerne zum Verfeinern von Spiesen genutzt wie die Tomate - sie ist vielseitig einsetzbar und schmeckt in ihrer kleinen Form als Kirschtomate wunderbar süß. Wer noch mehr aus der Frucht herausholen will, greift zu diesen Tricks.

Hamburg (dpa/tmn) - Reife Kirschtomaten schmecken schön süß. Noch mehr lässt sich aus ihnen herausholen, wenn die Früchte im Ofen geröstet werden. Dazu einfach Kirschtomaten halbieren und mit den Schnittflächen nach oben auf einem Blech verteilen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl darüber träufeln.

Soll die Süße noch mehr hervorstechen, kann ein Teelöffel Puderzucker über die Tomaten gegeben werden, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken Für jeden Tag" (Ausgabe 8/2016). Dann werden die Tomaten bei 150 Grad in der Ofenmitte zwischen 1.10 und 1.20 Stunde getrocknet. Zwischendrin sollte man die Ofentür öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Die Tomaten schmecken gut im Nudelsalat oder zu Lachs oder Fleisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.