Der Bauch bleibt flach

Unbemerkt schwanger: So viele Frauen bemerken ihre Schwangerschaft erst bei der Geburt

Eine Frau schaut sich das Ultraschallbildes ihres ungeborenen Kindes auf dem Smartphone an (Symbolbild)
+
Unbemerkt schwanger: Manche Frauen merken die Schwangerschaft lange nicht – manche sogar bis zur Geburt (Symbolbild)

In Finnland hat eine Frau spontan entbunden – sie hatte nicht gemerkt, dass sie schwanger ist. So etwas passiert viel häufiger als man denkt, wissen Ärzte. Wie kann das sein?

Turku (Finnland) – Tilda Kantala ist gerade mit ihren Eltern im Urlaub, als sie Bauchschmerzen bekommt. Zunächst denkt die 23-Jährige, sie hätte etwas Falsches gegessen. Doch plötzlich hat sie den Drang, zu pressen – und das zunächst ohne große Schmerzen. Das erinnert sie an ihre Geburt der zweijährigen Aleia. Die Gebärende kann gerade noch ihre Mutter zu Hilfe rufen, die Handtücher und Wasser holt, schon ist ihr Sohn Alec auf der Welt.
Warum manche Frauen ihre Schwangerschaft erst bei der Geburt bemerken, deckt 24vita.de hier auf.*

Tilda hatte in den Monaten zuvor immer ganz regulär ihre Periode gehabt, erzählt die Finnin der britischen Tageszeitung „Daily Mirror“. Auch einen großen Babybauch hatte sie nicht. Die Schwangere hatte zwar ein paar Kilo zugelegt, das aber für normale Gewichtsschwankungen gehalten. Auch andere Schwangerschaftsanzeichen wie Übelkeit hätte sie nicht gehabt, wie sie sagt.

Schwanger, ohne es zu merken: Und plötzlich ist das Baby da. Frauen und besonders Mütter schütteln bei solchen Nachrichten vermutlich mit dem Kopf. Man stellt sich die Frage: Wie soll das denn gehen? Das lesen Sie auf 24vita.de. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.