Senioren essen künftig Gerichte mit Bio-Siegel

Das Azurit-Seniorenzentrum Großalmerode darf seine Speisen, Gerichte- Komponenten und Menüs der Küche mit dem Bio-Siegel kennzeichen. Möglich wurde dies durch die erfolgreiche Biozertifizierung des Prüfungsinstituts der Firma Lancon.

Fast drei Stunden dauerte die Prüfung aller Vorgänge, die mit den Bio-Produkten verbunden sind. Auf Bio-Tauglichkeit getestet wurden Betriebsräume und darin lagernde Produkte, Betriebsabläufe sowie die Wareneingangs- und -ausgangsdokumentation. Küchenleiter Michael Peltier musste zudem Einsicht in alle Dokumente geben. Die Azurit Gruppe plant langfristig die Biozertifizierung aller Küchen in ihren Senioren- und Pflegezentren. Laut EG-Öko-Verordnung können auch Großküchen ihre Gerichte mit dem Bio-Siegel kennzeichnen lassen. (jhx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.