Achtung, bloß keine Eile

Vorsicht Glatteis: Spikes am Schuh helfen. Foto: RioPatuca Images - stock.adobe.com

Glatte Straßen sind für ältere Menschen, die nicht mehr so sicher auf den Beinen sind, ein Problem. Im Winter das Haus nicht mehr zu verlassen, ist natürlich keine Lösung, wie Christine Eichler, Chefärztin des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin, betont.

Denn dann baut man Muskelmasse ab, und die Angst vor Stürzen und das Risiko zu fallen steigen weiter.

Download: PDF der Sonderseite "Lebensqualität im Alter"

Ausgabe Bad Hersfeld/Rotenburg

Ausgabe Hann. Münden

Ausgabe Northeim

Ausgabe Fritzlar/Homberg

Ausgabe Frankenberg

Ausgabe Schwalmstadt

Ausgabe Kassel

Ausgabe Witzenhausen

Ausgabe Hofgeismar/Wolfhagen

Ausgabe Melsungen

Was man tatsächlich vermeiden sollte: im Dunkeln rauszugehen, damit man nicht Gefahr läuft, matschiges Laub oder angefrorene Pfützen zu übersehen und darauf auszurutschen. Wichtig ist außerdem, Schuhe mit Profil zu tragen, so hat man bessere Bodenhaftung. Wenn Schnee liegt, seien auch Spikes empfehlenswert, sagt Eichler. Die gibt es zum Festschnallen am Schuh zum Beispiel im Sanitätshaus.

Wichtig ist, langsam zu gehen – das gibt mehr Sicherheit, wie Eichler sagt. Außerdem sollte man die Hände frei haben, damit man sich im Falle eines Sturzes abstützen kann. Im Winter sollten Senioren also besser mit einem Rucksack statt einer Handtasche unterwegs sein. „Der beste Schutz ist immer noch Training und eine gute Muskulatur“, sagt Eichler. Bei der Krankenkasse kann man sich nach Kursen zur Sturzprävention oder Gleichgewichtstraining erkundigen. (tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.