Champion gesucht

Sind Tacos der neue Burger?

+
Tacos lassen sich auf vielerlei Arten füllen. Foto: Markus Scholz

Tacos sind ein Klassiker der mexikanischen Küche. Und damit kann man kulinarisch viel anstellen. Einige Imbisse machen daraus inzwischen einen Trend.

Berlin (dpa) - Nachdem in vielen deutschen Städten Burgerläden aufgemacht haben, gibt es mittlerweile auch einige angesagte Alternativen zum Fleichklops-Brötchen. In der Berliner Streetfood-Szene ist Mexikanisches gefragt, mehrere Imbisse haben in den vergangenen Jahren geöffnet.

Im Kreuzberger Club Prince Charles wechselt die Reihe "Burger & Hip Hop" am 15. April das Essen. Dann gibt es eine Taco-Edition, mit Mais-Tortillas, Salsas und Moles, den typischen Soßen. Der Blog "Stil in Berlin" wird wie üblich abstimmen lassen, wer Champion unter den Ständen ist.

Taco-Event

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.