Mit Sternen Brücken bauen

+
Gemeinsam aktiv: Kinder der Schwälmer Volkstanzgruppe und Altenheimbewohner bastelten für die Dekoration der Weihnachtsfeier.

Mitglieder der Kindertanzgruppe der Schwälmer Volkstanzgruppe Röllshausen trafen sich im Altenheim Schöne Aussicht Röllshausen, um mit den Senioren gemeinsam zu basteln.

Die Tanzleiterin der Kindertanzgruppe, Cornelia Lang, hatte mit den Jungen und Mädchen abgesprochen, an diesem Nachmittag im Altersheim zu basteln. Auch Heimleiterin Regina Diehl-Gall war von der Idee begeistert und befürwortete die Aktion. Die Kinder zeigten sich erfreut und rückten mit Schere, Stift und Kleber im Altenheim an.

Auch bei den Heimbewohner kam das Projekt gut an. Die Resonanz war so groß, dass zwei Gruppen gebildet werden mussten.

So wurden dann gemeinsam die Sterne ausgeschnitten, Tannenbäume gebastelt und Engelchen geklebt. Ergotherapeutin Ute Henning sowie die Alltagsbegleiter Anneliese Almasi und Sigrun Helmbold vom Hause hatten den Nachmittag vorbereitet und die Heimbewohner auf die Begegnung mit den Kindern eingestimmt. Die zeigten viele Ideen und bildeten ein aktives Team zwischen alt und jung.

Die gebastelte Tischdeko, die in gemütlicher Runde hergestellt wurde, soll nun zur Weihnachtsfeier des Alten- und Pflegeheimes Schöne Aussicht im Dorfgemeinschaftshaus Röllshausen zur Geltung kommen. Heimleiterin Diehl-Gall und auch die Heimbewohner waren begeistert vom harmonischen Nachmittag.

Heimleiterin Diehl-Gall bedankte sich für die Organisation und Beteiligung bei den Mitgliedern der Schwälmer Volkstanzgruppe Röllshausen und geht davon aus, dass es eine Neuauflage einer solchen Aktion im Frühjahr oder Sommer zu einem anderen Thema geben könnte. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.