Zahnpflege

Stiftung Warentest zu Mundhygiene: Sind Weißmacher-Zahnpasten empfehlenswert?

Eine Frau zeigt lächelnd ihre strahlend weißen Zähne
+
Weiße Zähne möchte jeder, doch helfen bestimmte Zahnpasten? (Symbolfoto)

Strahlend weiße Zähne möchte jeder: Die Stiftung Warentest hat nun überprüft, ob Zahnaufheller-Zahnpasten sinnvoll sind und was Nutzer beachten sollten.

Berlin – Zahnpasta ist ein täglicher Begleiter, daher sollte das Produkt gut ausgewählt sein. Denn schließlich verbrauchen wir pro Kopf und Jahr nach Angaben der Stiftung Warentest ganze 5 Tuben. Allergiker und alle anderen Verbraucher, die spezielle Wünsche an die Zahncreme haben, etwa einen aufhellenden Effekt, findet in Drogeriemärkten ein großes Sortiment. Doch welche Zahncremes mit aufhellendem Effekt sind gut, und worauf sollten Verbraucher achten?*

Wer einen gesunden Zahnschmelz hat, kann seinen Zähnen nicht sofort mit den Weißmacherpasten schaden, auch wenn man Zahnmedizinern zufolge bei der Nutzung eher zurückhaltend sein sollte. Da die meisten Weißmacherzahnpasten einen mittleren oder hohen Abrieb haben, müssen Menschen mit freiliegenden Zahnhälsen besonders vorsichtig sein. „Betroffene sollten eine Zahnpasta mit niedrigem Abrieb wählen und im Zweifel beim Zahnarzt nachfragen“, raten die Warentester.*24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.*

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.