Stressnerv veröden, um Bluthochdruck zu senken - renale Denervation

Rotenburg/Fulda, 9. Dezember 2013: Bei einer neuen Methode zur Bekämpfung von Bluthochdruck, der renalen Denervation, wird der Stressnerv an der Nierenader verödet, indem ihm Wärme zugeführt wird. Die Prozedur, bei der der Verödungskatheter durch die Beinarterie bis zur Niere geführt wird, dauert etwa 90 Minuten.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Gefährliche Grippe breitet sich in Großbritannien aus - kommt sie auch bald nach Deutschland?
Laut Medienberichten wird Großbritannien von einer der größten Grippe-Wellen seit 50 Jahren heimgesucht. Brisant: Es …
Gefährliche Grippe breitet sich in Großbritannien aus - kommt sie auch bald nach Deutschland?
Video
Das Aus für knusprige Pommes?
Pommes dürfen nur noch bei 180 Grad frittiert werden. Der Grund: Zu heißes Öl ist krebserregend. Ist das das Ende für …
Das Aus für knusprige Pommes?