Stressnerv veröden, um Bluthochdruck zu senken - renale Denervation

Rotenburg/Fulda, 9. Dezember 2013: Bei einer neuen Methode zur Bekämpfung von Bluthochdruck, der renalen Denervation, wird der Stressnerv an der Nierenader verödet, indem ihm Wärme zugeführt wird. Die Prozedur, bei der der Verödungskatheter durch die Beinarterie bis zur Niere geführt wird, dauert etwa 90 Minuten.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Schlank mit der Fett-Diät: So geht‘s
Low Carb, No Carb – es gibt viele Diäten, mit der viele Menschen zu ihrem Wunschgewicht gelangen wollen. Dazu gehört …
Schlank mit der Fett-Diät: So geht‘s
Video
So wachsen im Schlaf zehn Kilo Muskeln
Die richtige Ernährung spielt auch eine Rolle. Aber wie oft Sie essen sollten und was sie sonst noch beachten müssen, …
So wachsen im Schlaf zehn Kilo Muskeln