Stressnerv veröden, um Bluthochdruck zu senken - renale Denervation

Rotenburg/Fulda, 9. Dezember 2013: Bei einer neuen Methode zur Bekämpfung von Bluthochdruck, der renalen Denervation, wird der Stressnerv an der Nierenader verödet, indem ihm Wärme zugeführt wird. Die Prozedur, bei der der Verödungskatheter durch die Beinarterie bis zur Niere geführt wird, dauert etwa 90 Minuten.

Rubriklistenbild: © hna

Weitere Videos des Ressorts

Achtung: Kein Papier auf die Klobrille legen!
Video

Achtung: Kein Papier auf die Klobrille legen!

München - Öffentliche WCs sind oft ekelhaft. Deswegen belegen viele Menschen den Sitz zuvor mit Klopapier. Warum Sie …
Achtung: Kein Papier auf die Klobrille legen!
Machen Sie den Selbsttest: So sehen Farbenblinde
Video

Machen Sie den Selbsttest: So sehen Farbenblinde

München - Es gibt Menschen die unter einer Farbsehschwäche leiden oder gar farbenblind sind. Was der Unterschied ist …
Machen Sie den Selbsttest: So sehen Farbenblinde