Stressnerv veröden, um Bluthochdruck zu senken - renale Denervation

Rotenburg/Fulda, 9. Dezember 2013: Bei einer neuen Methode zur Bekämpfung von Bluthochdruck, der renalen Denervation, wird der Stressnerv an der Nierenader verödet, indem ihm Wärme zugeführt wird. Die Prozedur, bei der der Verödungskatheter durch die Beinarterie bis zur Niere geführt wird, dauert etwa 90 Minuten.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Intimrasur: Dieser Fehler kann zu Krankheiten führen
München - Intimrasur gehört vor allem bei Frauen oftmals zu den regelmäßigen Beauty-Ritualen. Doch dass die Rasur zu …
Intimrasur: Dieser Fehler kann zu Krankheiten führen
Video
Kein Wasser! Dieses Getränk kühlt Ihren Körper
Wenn es im Sommer richtig heiß ist, kühlt man sich gerne mit einem kalten Wasser ab! Es gibt aber ein Getränk, das …
Kein Wasser! Dieses Getränk kühlt Ihren Körper