Studie

Sex-Hormon lässt Männer länger leben

+
Eine Studie hat gezeigt, dass Männer mit hohem Testosteron-Spiegel länger leben.

Greifswald - Testosteron sorgt nicht nur für Spaß im Bett. Wissenschaftler haben die Wirkung des Sexual-Hormons in einer Studie untersucht und kamen zu erstaunlichen Erkenntnissen.

Eine gute Versorgung mit dem Sexualhormon Testosteron lässt Männer länger leben. Ein niedriger Testosteronspiegel steigert dagegen die Sterblichkeit um mehr als das Doppelte, wie eine Studie der Universität Greifswald zeigt. Demnach schützt das Hormon Männer vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

So sexy sind die Männer im schweizerischen Bauernkalender

Jungbäuerinnen und Jungbauern aus der Schweiz haben sich für den Bauernkalender 2010 in sexy Posen ablichten lassen. Das Landleben ist dröge? Von wegen! Es gibt zwei Versionen des Kalenders: einen mit weiblichen, eine mit männlichen Landwirten. Beide können Sie unter www.bauernkalender.ch bestellen. Hier sehen Sie die Bilder aus dem Männerkalender. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Thomas (27) Der Meisterlandwirt bewirtschaftet im Fricktal einen Hof mit 120 Muttersauen und unzähligen Ferkeln. Er ist Jungzüchter und Schwinger und das Leben auf dem Bauernhof gefällt ihm noch wie am ersten Tag. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Silvan (33) bewirtschaftet 25ha Grünland mit 60 Rindern, aus denen er Bio-Weide-Beef produziert. Dazu hält er elf Mutterkühe und ihre Kälber. Nebenbei arbeitet er als Car- Chauffeur. Die schöne Bäuerin im Hintergrund ist Cornelia (OW, 22). © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Silvio (34) ist ein Bio-Bergbauer, Besitzer von 20 ha Land, züchtet Schafe und Ziegen der specia rara und hält auch ein Pferd. Zudem freut sich der Mr. Heubuuch 2009 immer, wenn seine Tochter ihn besucht. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Laurent (21) Da sein Bruder den Hof mit Milchkühen, Tabak und Getreide übernimmt, wird Laurent Sportlehrer. Er ist Jungzüchter und denkt, die Landwirtschaft habe nur eine Zukunft in der Kombination von Moderne und Tradition. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Alexandre (20) ist der erste Winzer im Kalender; zusammen mit dem Vater produziert er den guten Walliser Wein und aus Aprikosen und Birnen brennen sie Schnaps. Alexandre hat eine KV-Lehre absolviert und will der Winzerei treu bleiben. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Markus (27) hat den Milchwirtschaftsbetrieb seiner Eltern übernommen und ist begeisterter Brown-Swiss-Züchter. Im Sommer ist er als Käser auf der Alp zu finden, ruft gerne den Alpsegen, und sein Hobby ist das Mähen von Hand. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Urs (24) Der Landwirt arbeitet auf dem elterlichen Milchwirtschaftsbetrieb, der seit jeher sein Zuhause ist. Die Arbeit bringe ihm viel Lebenserfahrung, meint er. Daneben ist er Zügelmann und geht auch gerne auf die Alp. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Mario (21) wurde von seinem Grossvater dazu inspiriert, Landwirt zu werden und ist heute Betriebsleiter. Ihn interessieren Tiere, vor allem die Milchwirtschaft und er möchte die Technikerschule absolvieren. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Massimo (25) ist der erste Tessiner im Kalender und führt mit seinem Vater einen Hof, wo fünfzehn verschiedene Produkte gedeihen, die an die Migros und Restaurants verkauft werden. Er interessiert sich auch für Agrotourismus. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Mathias (23) ist gelernter Landwirt und freut sich darauf, bald selbständig arbeiten zu können. Seine Eltern führen einen Bio-Betrieb mit 80 Milchkühen und einem Hopfengarten, wo Mathias am Wochenende mit hilft. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Pascal (23) ist Zimmermann, macht nun aber eine Landwirtschaftslehre, um später den Elternhof zu übernehmen, wo der berühmte Greyerzerkäse gemacht wird. Er ist ein echtes Landei und will helfen, das Image der Bauern zu verbessern. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
Adrian (29) ist im Aargau aufgewachsen, wohnt aber in Baselland. Auf dem elterlichen Hof (20ha) leben 16 Milchkühe. Adrian ist Betriebsökonom, hält sich gerne fit und hat es bis ins Final der Mr.-Schweiz-Wahl 2009 geschafft. © www.bauernkalender.ch/Samuel Wimmer
sk_00_pascal
Hier können Sie sich noch durch die Bilder des Vorjahreskalenders klicken. Der Männer-Kalender 2009 war Mitte Dezember bereits ausverkauft. © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_01_adrian_eric
Januar-Jungbauern Adrian und Eric © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_02_vd_pierrre_martin
Februar-Jungbauer Pierre © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_03_ar_ruedi_thoma
März-Jungbauer Rüdi © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_04_sz_martin_kaelin
April-Jungbauer Martin © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_05_claudio_gr
Mai-Jungbauer Claudio © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_06_ju_fabrice_theurillat
Juni-Jungbauer Fabrice © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_07_be_martin_rolli
Juli-Jungbauer Martin © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_09_so_simon_kaufmann
September-Jungbauer Simon © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_10_zh_michael_landolt
Oktober-Jungbauer Michael © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_11_ju_armand_cattin
November-Jungbauer Armand © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_12_fr_cedric_bersier
Dezember-Jungbauer Cedric © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_sz_martin_kaelin008
Martin beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_vd_pierrre_martin009
Pierre und Martin beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_zh_michael_landolt023
Michael beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_ag_adrian_eric_baumann006
Adrian-Eric beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_ar_ruedi_thoma015
Rüdi beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_be_martin_rolli022
Martin beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_casting_09_jury_boys
Die Jury © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_fr_jonathan_cedric_bersier012
Jonathan und Cedric beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_gr_claudio_dannacher006
Claudio beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_ju_armand_cattin009
Armand beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_ju_fabrice_theurillat
Fabrice beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_lu_juerg_mueller002
Jürg beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_ag_adrian_eric_baumann
Adrian und Eric beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_ag_sandra_und_ar_ruedi_thoma
Sandra und Rüdi beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_be_christian_kropf
Christian beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_fr_cedric_jonathan_bersier
Cedric und Jonathan beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_zh_michael_landolt01
Michael beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_mo_zh_michael_landolt02
Michael beim Shooting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_sg_pascal_fischbacher014
Pascal beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch
sk_so_simon_kaufmann006
Simon beim Casting © Claude Stahel / www.bauernkalender.ch

Die Forscher werteten Blutproben und Untersuchungsdaten von 2.000 Männern über einen Zeitraum von gut sieben Jahren aus. Demnach sind geringe Testosteronwerte oft mit Fettleibigkeit, Fettstoffwechselstörungen und Leberverfettung verknüpft. Zudem begünstigt das Hormondefizit die Entstehung von Bluthochdruck und Diabetes. “Diese hormonbedingten Stoffwechselstörungen sind bei Männern zu einem frühen Tod verknüpft“, betont der Endokrinologe Henri Wallaschofski.

Insgesamt steigerte ein Testosteronmangel die Mortalität der Teilnehmer um mehr als das Doppelte. Generell sinkt die Konzentration des Sexualhormons bei Männern mit dem Alter kontinuierlich. Bei 15 bis 20 Prozent der über 50-jährigen Teilnehmer fanden die Forscher geringe Werte, wie sie im “European Heart Journal“ schreiben.

(Quelle: “European Heart Journal“, Online-Vorabveröffentlichung)

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.