Welttanztag

Tanzen: So unglaublich ist die Wirkung auf Körper und Seele

Junge Frau steht in einer Küche trägt Kopfhörer und nutzt einen Besenstiel als Mikrofon (Symbolbild)
+
Tanzen hat viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist (Symbolbild)

Tanzen Sie – auch wenn Sie denken, Sie können es nicht. Zum Welttanztag erfahren Sie mehr über die unglaublichen Wirkungen, die Tanz auf Körper und Psyche haben kann.

Frankfurt am Main – „Ich kann nicht tanzen!“ Von wegen! Rhythmusgefühl ist dem Mensch in die Wiege gelegt. Laut wissenschaftlichen Erkenntnissen reagiert bereits das Gehirn von Neugeborenen auf Musik. Beispielsweise, wenn der regelmäßige Takt eines Musikstücks plötzlich unterbrochen wird. Das fand ein Forschungsteam unter der Leitung des Psychologen István Winkler heraus.

Im Gegensatz zu Ländern wie Kuba oder Brasilien tanzen die Deutschen eher wenig. Oft weil sie Angst haben, sich zu blamieren. Das ist schade, denn wer diese Angst beiseite schiebt, kann nicht nur jede Menge Spaß an der Bewegung haben, sondern trainiert auch seinen ganzen Körper – inklusive Gehirn und die Psyche. Die gesamten Wirkungen von Tanzen auf Körper und Psyche im Detail kennt 24vita.de. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.