Tipps für den Sauna-Besuch

1 von 8
Starten sollte man am besten mit einer milderen Sauna (50°-60°).
2 von 8
Ein Saunagang sollte zwischen acht und zehn Minuten dauern. Der Sauna-Bund rät außerdem, sich nicht länger als 15 Minuten im Saunaraum aufzuhalten.
3 von 8
Nach dem Saunagang tun Bewegung und eine kalte Dusche gut. Danach sollte man 20 bis 30 Minuten ruhen.
4 von 8
Mehr als zwei weitere Saunagänge sind nicht ratsam.
5 von 8
Eine Empfehlung für den zweiten Saunagang ist die finnische Sauna mit 80 bis 90 Grad.
6 von 8
Zwei Stunden sollte man circa für drei Saunagänge einplanen.
7 von 8
Niemals mit Fieber in die Sauna gehen.
8 von 8
Wer viel schwitzt sollte genug trinken. Am besten wird der Flüssigkeitsverlust mit Wasser ausgeglichen.

Das Saunieren stärkt durch den Wechsel von kalt und warm die Abwehrkräfte. Was Sie bei Ihrem nächsten Saunagang beachten sollten:

Rubriklistenbild: © Therme Erding

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

So werden Häschen und Möhren zum Verputzen schön
Der Oster-Countdown läuft: Familien freuen sich auf ein buntes Fest und gleichzeitig wollen die Kinder bis dahin zu …
So werden Häschen und Möhren zum Verputzen schön
Spargelgenuss mal anders
Spargel ist Stange für Stange ein Genuss, auch wenn er nicht klassisch zubereitet auf den Tisch kommt. Es geht auch …
Spargelgenuss mal anders

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.