Einschränkungen im Alltag

Unsicherheit im Alter kann auf Sehprobleme hindeuten

+
Viele Menschen meiden im Alter bewusst den Augenarzt. Das schadet ihnen aber, denn oft ist Sehverlust der Grund für ihre Unsicherheit. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Im Laufe des Leben verschlechtert sich die Sehkraft. Viele Menschen merken das nicht, selbst wenn sie sich im fortgeschrittenen Alter befinden. Manchmal nehmen sie die Einschränkungen aber auch bewusst in Kauf.

Bonn/Berlin (dpa/tmn) - Manche Menschen wirken im Alter unsicher oder haben Probleme, sich zurecht zu finden. Häufig vermuten Angehörige eine beginnende Demenz oder Schwäche dahinter. Tatsächlich kann es aber sein, dass der Betroffene nicht mehr so gut sieht und das bisher selbst nicht bemerkt hat.

Sehverlust kommt häufig schleichend, erklärt der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband. Häufig würden sich die Betroffenen daran gewöhnen. Manche haben auch Angst, dass sie nach einem Besuch beim Augenarzt nicht mehr Autofahren dürfen und nehmen die Einschränkungen deshalb in Kauf. Angehörige sollten daher mit darauf achten, dass bei einem älteren Menschen regelmäßig die Augen kontrolliert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.