Gesunde Ernährung

Völlig ohne Chemie: Diese Lebensmittel stärken Haare, Haut und Nägel

Walnüsse sind nicht nur der perfekte Snack für zwischendurch - das enthaltene Biotin verhindert Haarausfall und brüchige Nägel. Außerdem enthalten sie wichtiges Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren ...
1 von 9
Walnüsse sind nicht nur der perfekte Snack für zwischendurch - das enthaltene Biotin verhindert Haarausfall und brüchige Nägel. Außerdem enthalten sie wichtiges Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren ...
...letztere sind auch in Lachs enthalten: Sie stärken Ihre Haare und sorgen dafür, dass sie weniger brechen. Obendrein versorgen die Fettsäuren die Kopfhaut mit Feuchtigkeit.
2 von 9
… letztere sind auch in Lachs enthalten: Sie stärken Ihre Haare und sorgen dafür, dass sie weniger brechen. Obendrein versorgen die Fettsäuren die Kopfhaut mit Feuchtigkeit.
Sie wollen Ihr Haar stärken, vor Spliss schützen und das Wachstum fördern? Dann greifen Sie zu Aprikosen! Diese enthalten Vitamin B5, welches für eine kräftige Mähne sorgt. Besonders im getrockneten Zustand erfüllen die Aprikosen ihren Zweck.
3 von 9
Sie wollen Ihr Haar stärken, vor Spliss schützen und das Wachstum fördern? Dann greifen Sie zu Aprikosen! Diese enthalten Vitamin B5, welches für eine kräftige Mähne sorgt. Besonders im getrockneten Zustand erfüllen die Aprikosen ihren Zweck.
Eier sind perfekt für Ihre Muskeln, da sie viel Eiweiß enthalten - aber auch auf die Haare haben sie einen positiven Effekt. Denn die Proteine stärken das Wachstum von Keratin, einem wichtigen Bestandteil Ihres Haarschopfes. Auch das enthaltene Vitamin Biotin leistet seinen Beitrag dazu.
4 von 9
Eier sind perfekt für Ihre Muskeln, da sie viel Eiweiß enthalten - aber auch auf die Haare haben sie einen positiven Effekt. Denn die Proteine stärken das Wachstum von Keratin, einem wichtigen Bestandteil Ihres Haarschopfes. Auch das enthaltene Vitamin Biotin leistet seinen Beitrag dazu.
Doch nicht nur Eier liefern Ihnen viele Eiweiße: Auch Linsen enthalten viele Proteine, die für den Aufbau von Haaren, Haut und Nägel wichtig sind. Außerdem versorgen Sie sich zudem auch gleich mit lebenswichtigem Vitamin E, Biotin, Zink, Magnesium und Eisen.
5 von 9
Doch nicht nur Eier liefern Ihnen viele Eiweiße: Auch Linsen enthalten viele Proteine, die für den Aufbau von Haaren, Haut und Nägel wichtig sind. Außerdem versorgen Sie sich zudem auch gleich mit lebenswichtigem Vitamin E, Biotin, Zink, Magnesium und Eisen.
Kürbiskerne enthalten gleich zwei wichtige Nährstoffe: Zink und Eisen. Beide helfen gegen Haarausfall, eingerissene Haut und brüchige Nägel.
6 von 9
Kürbiskerne enthalten gleich zwei wichtige Nährstoffe: Zink und Eisen. Beide helfen gegen Haarausfall, eingerissene Haut und brüchige Nägel.
Jeder kennt die Richtlinie von zwei bis drei Litern Wasser am Tag, die ein Erwachsener trinken sollte. Und das aus gutem Grund: Es ist ein Hauptbestandteil Ihres Blutes und schützt Ihren Körper vorm Austrocknen - unter anderem Ihre Haut.
7 von 9
Jeder kennt die Grundregel von zwei bis drei Litern Wasser am Tag, die ein Erwachsener trinken sollte. Und das aus gutem Grund: Es ist ein Hauptbestandteil Ihres Blutes und schützt Ihren Körper vorm Austrocknen - unter anderem Ihre Haut.
Schwarze Johannisbeeren sind voller Vitamin C - und dieses wiederum hilft beim Aufbau von Kollagen. Einem wichtigen Bestandteil von Haaren, Haut und Nägeln, was sie vor Alterungsprozessen schützt.
8 von 9
Schwarze Johannisbeeren sind voller Vitamin C - und dieses wiederum hilft beim Aufbau von Kollagen. Einem wichtigen Bestandteil von Haaren, Haut und Nägeln, was sie vor Alterungsprozessen schützt.
Auch ein bisschen Spinat schadet nicht - ganz im Gegenteil. Er versorgt sie mit B-Vitaminen, die das Wachstum von Haaren und Nägeln fördern.
9 von 9
Auch ein bisschen Spinat schadet nicht - ganz im Gegenteil. Er versorgt sie mit B-Vitaminen, die das Wachstum von Haaren und Nägeln fördern.

Es müssen nicht immer die teuren Produkte aus der Drogerie sein - schon mit der richtigen Ernährung starken Sie Haare, Haut und Nägel.

Egal, ob schlaffes Haar oder brüchige Nägel - Mutter Natur hat einiges in petto, um diesen Übeln den Kampf anzusagen. Sie müssen nur wissen, welche Nährstoffe für Ihren Körper wichtig sind und welche Lebensmittel diese enthalten.

Oben in der Fotostrecke sehen Sie, wo Sie fündig werden.

Probleme mit unreiner Haut? Diese Lebensmittel helfen ganz bestimmt

Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, sollte besonders darauf achten, welche Fette und Öle er zu sich nimmt. So wirken Omega-6-Fettsäuren oder Alpha-Linolsäuren wie in Rapsöl oder Leinöl sich gut auf das Hautbild aus.
Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, sollte besonders darauf achten, welche Fette und Öle er zu sich nimmt. So wirken Omega-6-Fettsäuren oder Alpha-Linolsäuren wie in Rapsöl oder Leinöl sich gut auf das Hautbild aus. © dpa/Patrick Pleul
Omega-3-Fettsäuren wirken zudem antientzündlich und desinfizieren Ihre Haut. Sie sind in Lachs, Forelle, Kalbfleisch, Makrele oder Thunfisch enthalten.
Omega-3-Fettsäuren wirken zudem antientzündlich und desinfizieren Ihre Haut. Sie sind in Lachs, Forelle, Kalbfleisch, Makrele oder Thunfisch enthalten. © pixabay/Mediations
Antioxidantien schützen unsere Haut vor frühzeitiger Alterung und regenerieren sie von Umwelteinflüssen. Deshalb sind Nahrungsmittel wie Blaubeeren, Tomaten, Nüsse oder Äpfel besonders wichtig für eine gesunde Haut.
Antioxidantien schützen unsere Haut vor frühzeitiger Alterung und regenerieren sie von Umwelteinflüssen. Deshalb sind Nahrungsmittel wie Blaubeeren, Tomaten, Nüsse oder Äpfel besonders wichtig für eine gesunde Haut. © pixabay/Free-Photos
Aber auch Karotten enthalten wichtige Antioxidantien, die Ihre Zellen schützen und entgiften. Obendrein trägt das Gemüse gesundes Vitamin A in sich, welches die Produktion von Hautzellen fördert.
Aber auch Karotten enthalten wichtige Antioxidantien, die Ihre Zellen schützen und entgiften. Obendrein trägt das Gemüse gesundes Vitamin A in sich, welches die Produktion von Hautzellen fördert. © pixabay/tommileew
Vitamin A finden Sie außerdem in Aprikosen, Kürbissen, Papirka, Mango oder Süßkartoffeln. Das Vitamin sorgt nebenbei auch bei fettiger Haut für Abhilfe.
Vitamin A finden Sie außerdem in Aprikosen, Kürbissen, Papirka, Mango oder Süßkartoffeln. Das Vitamin sorgt nebenbei auch bei fettiger Haut für Abhilfe. © pixabay/RitaE
Vitamin C ist nicht wegzudenken, wenn es um die Reparatur oder den Schutz unserer Haut geht. Es hilft nämlich nicht nur bei Zellschäden, sondern unterstützt den Aufbau von Kollagen und heilt Aknenarben. Wo dieses Wundermittel zu finden ist? In Lebensmitteln wie roher Paprika, Brokkoli, Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Beerenfrüchten oder Hagebutten.
Vitamin C ist nicht wegzudenken, wenn es um die Reparatur oder den Schutz unserer Haut geht. Es hilft nämlich nicht nur bei Zellschäden, sondern unterstützt den Aufbau von Kollagen und heilt Aknenarben. Wo dieses Wundermittel zu finden ist? In Lebensmitteln wie roher Paprika, Brokkoli, Zitrusfrüchten, Kartoffeln, Beerenfrüchten oder Hagebutten. © pixabay/RitaE
Wussten Sie das bestimmte Lebensmittel, die Talgproduktion in Waage halten? Das trifft vor allem auf Getreidearten mit einem geringen glykämischen Index zu, da sie den Insulinhaushalt regulieren. Dazu gehören Vollkronprodukte, Quinoa oder Dinkel.
Wussten Sie das bestimmte Lebensmittel, die Talgproduktion in Waage halten? Das trifft vor allem auf Getreidearten mit einem geringen glykämischen Index zu, da sie den Insulinhaushalt regulieren. Dazu gehören Vollkronprodukte, Quinoa oder Dinkel. © pixabay/anaterate
Doch nicht nur beim Essen, sondern auch beim Trinken können Sie Ihrer Haut helfen. In der Regel werden zwei Liter Wasser am Tag empfohlen, um die Haut jugendlich frisch zu halten. Aber auch grüner Tee oder Milcharten ohne Zuckerzusatz oder Sonnenblumenöl wie Hafer- oder Mandelmilch helfen Ihnen.
Doch nicht nur beim Essen, sondern auch beim Trinken können Sie Ihrer Haut helfen. In der Regel werden zwei Liter Wasser am Tag empfohlen, um die Haut jugendlich frisch zu halten. Aber auch grüner Tee oder Milcharten ohne Zuckerzusatz oder Sonnenblumenöl wie Hafer- oder Mandelmilch helfen Ihnen. © pixabay/ivabalk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.