Vollmilch: Das sorgt für cremigen Milchschaum

+
Eine Tasse Capuccino steht in einem Cafe auf einem Tisch. Foto: Daniel Karmann

Ein Capuccino oder Latte Macchiato ist für viele Genuss pur. Vor allem wenn die Milch schön cremig ist, schmeckt der Muntermacher lecker. Aber was eignet sich dafür besser: Fettarme Milch oder Vollmilch?

München (dpa/tmn) - Für cremigen Milchschaum sollten Kaffeetrinker am besten Vollmilch verwenden. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin. Denn je höher der Fettgehalt der Milch ist, desto cremiger wird der Schaum. Auch die Temperatur ist von Bedeutung:

Damit eine perfekte Milchhaube für Cappuccino oder Espresso Macchiato gelingt, darf die Milch beim Aufschäumen nicht zu heiß werden. Denn ab 60 Grad fällt der Schaum in sich zusammen, warnen die Experten. Die aufzuschäumende Milch sollte daher lieber lauwarm oder kalt sein. Dann kann man sie behutsam bis zur perfekten Konsistenz aufschäumen.

Mitteilung der VZ Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.