Apotheker Harro Kunz

Vorbeugen mit Zink und Sonnenhut

+
Gegen Erkältung und Grippe kann man mit Hausmitteln, Vitamin C und Zink vorbeugen.

In der nass-kalten Jahreszeit empfiehlt der Apotheker Harro Kunz vor allem Kombi-Präparate aus Zink und Vitamin C, aber auch Sonnenhut. Damit lässt sich gut gegen Erkältung und Grippe vorbeugen.

Lesen Sie auch:

Influenza: Was ist das?

Experten über Grippe und die Impfung

Die Quote hoch treiben - Krankheit ausrotten

Erkältung „haut nicht um“, Influenza kann tödlich sein

Darmsanierung stärkt Immunsystem

Vorbeugen mit Frischluft, Walking, Taiga-Wurzel

Körpersignale richtig verstehen

Man sollte unterscheiden zwischen einer richtigen Grippe und grippalen Infekten: Gegen eine richtige Grippe kann eine rechtzeitige Schutzimpfung helfen. Gerade ältere Menschen und von Kranheiten Geschwächte sollten ihren Arzt zu Rate ziehen und mit ihm über eine Impfung sprechen.
In erkältungsträchtigen Zeiten wie jetzt schützen wir uns, also meine Mitarbeiterinnen und ich, durch Stärkung des Immunsystems: Wir nehmen zum Beispiel Präparate, die Zink und Sonnenhut enthalten, vor allem auch Vitamin C.

Apotheker Harro Kunz.

ist darauf zu achten, dass die Einnahme in verkapselter Form geschieht – mit Dosierungseffekten, die über den ganzen Tag verteilt wirken. Brausetabletten pushen dagegen den Vitamin-C-Blutspiegel kurzfristig hoch und bauen sich ebenso schnell wieder ab. Wer sich einen Infekt eingefangen hat, der sollte mit hohen Vitamin-C-Dosen, also 1 000mg pro Tag, arbeiten. Sehr gut sind auch Präparate wie „Aspirin Complex“ und paracetamolhaltige Mittel. Auch Dampfbäder und Inhalationen sind gut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.