Weisse Liste unterstützt bei der Suche nach dem passenden Pflegeheim

+

Hilfe bei der Suche nach einem passenden Pflegeheim gibt es ab sofort vom unabhängigen und nicht-kommerziellen Internetportal "Weisse Liste": Unter der Internetadresse http://pflegeheim.weisse-liste.de/ finden Interessierte Informationen zu bundesweit rund 12.000 Pflegeheimen sowie zu freien Pflegeplätzen.

Zudem besteht die Möglichkeit, die Serviceangebote und die voraussichtlichen Heimkosten miteinander zu vergleichen. Eine individuelle Checkliste hilft schließlich, die Besichtigung in Frage kommender Heime gezielt vorzubereiten und vor Ort die richtigen Fragen zu stellen.

Die Informationen zu freien Heimplätzen, Kosten und Serviceangeboten beruhen auf Selbstangaben der Pflegeheime. Ergänzend bietet das Portal Infos zu weiterführenden Beratungsmöglichkeiten. So erfährt man zum Beispiel, welche Pflegeberatungsstelle sich in der eigenen Nähe befindet. Dafür greift die Weisse Liste auf eine neue Datenbank des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) zu.

Die Weisse Liste ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bertelsmann Stiftung, Bundesarbeitsgemeinschaft SELBSTHILFE, Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, FORUM chronisch kranker und behinderter Menschen im PARITÄTISCHEN Gesamtverband, Sozialverband VdK Deutschland und Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Das Ziel des Projekts ist es, Patienten und Angehörigen eine individuelle Entscheidungshilfe zur Verfügung zu stellen und für mehr Transparenz im Gesundheitswesen zu sorgen. (weisse Liste/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.