Gefährliches Anzeichen

Wenn Sie diese Punkte im Auge haben, gehen Sie schnell zum Arzt

+
Wer kleine Flecken im Auge hat, der sollte Sie besser beim Augenarzt checken lassen.

UV-Strahlen können nicht nur der Haut schaden, sondern auch auf Dauer den Augen. Wer diese Punkte entdeckt, sollte schnell den Augenarzt seines Vertrauens aufsuchen.

Dass UV-Strahlen gefährlich für die Haut sein können, weiß bereits jedes Kind. Regelmäßig Eincremen mit Sonnenlotion ist da ein Muss – ansonsten drohen Sonnenbrand oder schlimme Hautverbrennungen.

Zu viel Sonne schadet den Augen

Doch nicht nur für den Teint, sondern auch für unsere Augen ist zu viel Sonnenlicht schädlich. Der Grund dafür: die fiesen UV-Strahlen. Wer zu viel davon abkriegt, der kann im Alter ein höheres Risiko haben, an den Augen zu erkranken.

Schließlich sind diese ebenfalls sehr empfindlich – und Forscher haben jetzt einen Biomarker entdeckt, der durch zu intensive Sonnenbestrahlung im Auge ausgelöst werden kann.

Kleine Flecken in der Iris: Böses Vorzeichen für Krankheiten im Alter?

Dabei handelt es sich um kleine Flecken in der Iris. Diese ähneln den Sommersprossen auf der Haut – sind aber viel gefährlicher. Laut einer Studie der Medizinischen Universität Graz sollen die Flecken mit dem Alter kommen - und ein Indiz für die Anzahl der Sonnenbrände sein, die Sie bereits in Ihrem Leben erlitten haben.

Die Punkte selbst sollen zwar nicht unbedingt gesundheitsschädigend sein – aber sie sind ein ernstzunehmender Vorbote für mögliche Folgeerkrankungen am Auge, wie zum Beispiel Grauer Star oder eine Makula-Degeneration.

Studie: Das steckt hinter den kleinen Flecken im Auge

Die Ergebnisse kamen zustande, als 600 Freibadbesucher einen Fragebogen ausfüllten. Dabei fiel auf: Die Flecken befanden sich häufig am unteren Rand der Iris. Der Grund dafür könnten die Augenbrauen sein. Diese sollen ein natürlicher Schutz gegen die Sonne darstellen – und damit den oberen Rand abdecken.

Erfahren Sie hier, welche Krankheiten im Freibad auf Sie noch lauern.

Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass diejenigen Probanden, die im Freibad eine Sonnenbrille trugen, weniger Sonnenflecken im Auge hatten. Wer also im Alter Grauen Star & Co. vermeiden möchte, sollte öfters beim Sonnenbaden seine Augen schützen und sie nicht unnötig zu lange der UV-Strahlung aussetzen.

Doch was tun, wenn Sie beim Blick in den Spiegel dunkle Punkte in Ihrem Auge entdecken? Dann empfiehlt sich der schnellstmögliche Gang zum Augenarzt, um sie checken zu lassen.

Lesen Sie hier, wie Ärzte staunten, als sie vor einer OP 27 Kontaktlinsen im Auge einer Patientin fanden.

Kurioses Experiment: Wenn Sie in diese Spirale sehen, verändert sich Ihr Sehvermögen drastisch.

jp

Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.