Die Work-out-Tricks der Superstars

+

Kriegen die eigentlich nie Cellulite? Es gibt Stars, die haben so gute Gene, dass es geradezu frech ist... Aber Cameron, Jennifer und Anne haben ja auch jede Menge Hilfe.

Und diese bekommen jetzt auch die Leserinnen von PETRA: Das Mode- und Beautymagazin  hat für seine März-Ausgabe exklusiv zwei anerkannte Personal Trainer engagiert - Florentine Pick und Dariusch Wollny vom MeridianSpa in Hamburg -, die die besten Übungen à la Hollywood verraten. Für einen Frühlings-Traumbody made at home!

Traumbody 1

Trainierte Beine wie Cameron Diaz (39) ... mit der Übung „Powerknee“: Im Stand die Beine hüftbreit aufstellen, Fersen anheben, leicht in die Knie gehen und die Arme auf Schulterhöhe vorstrecken. Abwechselnd je zehn Sekunden auf der Stelle mit beiden Füßen sprinten und kleine Kniebeugen machen. Arme oben halten und auf den Fußspitzen bleiben! Bei den Kniebeugen geht der Oberkörper leicht vor und der Po zurück.

Traumbody 2

Schlanke Arme wie Anne Hathaway (29) ... mit der Übung „Block the Rock“: Aus dem Stand in die mehr als schulterbreite tiefe Kniebeuge gehen. Die gebeugten Arme vor der Stirn kreuzen, die Fäuste sind geballt. Dann die Arme lang nach unten und nach hinten strecken, die Hände dabei spreizen. Der Handrücken zeigt nach vorn. Verstärkend wirken kleine Hanteln à 0,5 bis zwei Kilogramm.

Traumbody 3

Flacher Bauch wie Jennifer Aniston (43) ... mit der Übung „Victory Crunches“: Auf den Rücken legen und die Knie anwinkeln. Die Arme werden in einer V-Position nach hinten gestreckt. Beim Heben des Kopfs und der Schultern spannen Sie die Bauchmuskeln an. Gleichzeitig werden die Arme über den Kopf mit nach vorne gezogen und lang gestreckt gekreuzt.

Traumbody 4

Knackiger Po wie Jennifer Lopez (42) ... mit der Übung „Der heiße Hase“: Diese Lektion hat''s in sich! Auf dem Boden auf die Ellbogen stützen, Blick nach unten, beide Knie vom Boden abheben, auf die Zehenspitzen. Jetzt ein Bein so weit wie möglich nach oben strecken, dann nach vorne zum Brustbein ziehen - bis die Pobacke heiß wird. Und nun auf das andere Bein wechseln! (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.