Jeder ist für seine Zahnreinigung selbst verantwortlich – Techniken können erlernt werden

Die Zähne täglich intensiv reinigen

Gesunde Zähne, schönes Lächeln: Dazu ist eine umfassende Zahnpflege bis in den letzten Winkel nötig, und das jeden Tag. Foto:  Fotolia

Gesunde Zähne beginnen mit regelmäßiger Zahnpflege. Doch wie muss die optimale Zahnreinigung aussehen?

Zwei Mal täglich Zähne putzen und zwei Mal jährlich zum Zahnarzt gehen reichen bei vielen Menschen nicht aus. Für die Reinigung zwischen den Zähnen benutzen viele Menschen Zahnseide. Mit einer professionellen Zahnreinigung, wie sie Zahnarztpraxen häufig anbieten, fühlen sich die meisten gut versorgt.

Doch die macht nur Sinn, wenn jeden Tag eine intensive Zahnreinigung stattfindet. „Wer regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung geht, neigt dazu, sich zu wenig selbst zu kümmern“, sagt Udo Goebel. Der Zahntechnikermeister leitet ein dentales Informationszentrum in Hann. Münden.

Für ihn ist die ideale Methode nicht nur eine Frage der richtigen Technik, sondern auch eine Philosophie. Und da reicht eine professionelle Reinigung zwei Mal im Jahr nicht aus, meint er. Er stellt seinen Kunden die Reinigung mittels individuell angepasster Bürstchen für den Zahnzwischenraum vor.

Herkömmliche Bürsten könnten den individuellen Gegebenheiten kaum Rechnung tragen, ebenso wenig die ausschließliche Reinigung mit Zahnseide: „Wenn das Bürstchen zu klein ist, kommt es nicht mit allen Flächen in Berührung. Ist es zu groß, dann kann es Verletzungen am Zahnfleisch oder dem Zahnhals verursachen“, sagt der Fachmann.

Passende Bürsten

Für die perfekte Reinigung bevorzugt er je nach Abstand des Zahnzwischenraumes ein passendes Bürstchen beziehungsweise Zahnseide. Entscheidend sei die korrekte Handhabung: „Auch mit einer normalen Zahnbürste kann man bei falscher Handhabung mehr Schaden anrichten als Nutzen ziehen“, sagt Goebel.

Tipps zur besten Methode

In seinem dentalen Informationszentrum können sich Kunden rund um das Thema Zähne individuell informieren und beraten lassen. Zum Thema Zahnreinigung vermittelt das speziell geschulte Team des Zahntechnikermeisters Tipps zur jeweils besten Methode.

Kontrolltermine sichern die Effektivität der gewählten Technik. (zip)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.