Zähneputzen macht Schule

+
Das A und O gegen Zahnverlust: Zähneputzen sollte für Kinder ein festes Morgen- und Abendritual sein.

Ein großer Teil der Kommunikation zwischen Grundschule und Eltern findet in schriftlicher Form statt: Arbeitsblätter, Elterninformationen oder Terminankündigungen – all dies transportieren die kleinen ABC-Schützen in ihrem Schulranzen nach Hause.

Download der Sonderseiten "Tag der Zahngesundheit"

Ausgabe Kassel

Ausgabe Hofgeismar/Wolfhagen

Ausgabe Witzenhausen

Die praktische Postmappe der Landeszahnärztekammer (LZKH) und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen (KZVH) hilft dabei, dass die Post für die Eltern nicht verschmutzt und verknittert an ihrem Bestimmungsort ankommt und dient zugleich der Übermittlung wertvoller Informationen zur Zahnpflege, Ernährung und Mundgesundheit.

In jedem Schuljahr werden die Postmappen nach den Sommerferien von den Lehrern an jedes neue Schulkind ausgegeben.

Kindgerechte Informationen

Auf der Postmappe für Erstklässler werden Fragen optisch ansprechend und kindgerecht beantwortet, wie zum Beispiel:

  • Wie viel Fluorid sollte eine Juniorzahnpasta enthalten?
  • Wie putzen Eltern den ersten bleibenden Backenzahn ihrer Kinder?
  • Welche Bestandteile machen das zweite Frühstück in der Schule und das Pausenbrot zu einer kauaktiven und damit zahngesunden Leckerei?

Die Postmappen sind ein Gemeinschaftsprojekt der Landeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen sowie von Oral-B, blend-a-med und dem Projektbüro Schule & Gesundheit des Hessischen Kultusministeriums. (nh)

Weitere Informationen: Hilfreiche Tipps zur Zahnpflege von Kindern und Jugendlichen gibt es auf den Internetseiten der LZKH unter www.lzkh.de und bei der Patientenberatungsstelle der Landeszahnärztekammer Hessen unter Telefon 0 69 / 42 72 75-169.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.