Zahnarztkosten steigen - Frühzeitig Zahnzusatzversicherung abschließen

+

Versicherung-vergleichen.net informiert: Neue Gebührenordnung macht Zahnarztleistungen teurer - Zahnzusatzversicherung übernimmt zusätzliche Kosten bis zu 100 %

Der Zahnarztbesuch kann 2012 deutlich teurer als bisher ausfallen. Aufgrund der aktualisierten Gebührenordnung für Zahnärzte entstehen künftig Mehrkosten von mindestens sechs Prozent für sämtliche Leistungen, die über die Regelversorgung hinausgehen. Prognosen gehen davon aus, dass gesetzlich Versicherte im Einzelfall noch tiefer in die Tasche greifen müssen. Bis zu mehreren hundert Euro Zusatzkosten kommen zum Teil auf die bereits kostenintensive Selbstbeteiligung obendrauf - je nach Aufwand und Steigerungssatz des Zahnarztes.

Zahnzusatzversicherung für hochwertigen Zahnersatz

Entsprechend der Kostenentwicklung lohnt sich für gesetzlich Krankenversicherte inzwischen der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Zwar beteiligt sich die gesetzliche Krankenkasse (GKV) weiterhin an allen Regelkosten, den darüber hinausgehenden Restbetrag muss jedoch der Patient finanzieren. Speziell bei höherwertigen Lösungen - etwa Implantaten oder Prothesen - sind oft eine teure Angelegenheit. Zahnzusatzversicherungen übernehmen jene Kosten bis zu 100 Prozent inklusive der Vorleistungen der Kasse.

Welche Versicherungen derzeit die günstigsten Tarife bieten, können Verbraucher im Vergleich unter http://www.versicherung-vergleichen.net/krankenversicherung/krankenzusatzversicherungen/zahnzusatzversicherungen nachprüfen.

Mehr Leistungen inklusive

Neben den Leistungen im Zahnersatz greifen Zahnzusatzversicherungen häufig zusätzlich bei erhaltenden Maßnahmen. Sind jene in den vertraglichen Vereinbarungen eingeschlossen, zahlt die private Zusatzversicherung zum beispiel auch professionelle Zahnreinigungen oder Kunststoff-Füllungen. (prnet)

Mehr Informationen rund um die Zahnzusatzversicherung sowie die private Krankenversicherung (PKV) finden Interessierte unter http://www.versicherung-vergleichen.net/krankenversicherung/private-krankenversicherungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.