US-Studie: Zu viel Zucker macht dumm

+
Zu viel Zucker macht dumm - zumindest Ratten.

Los Angeles - Es ist kein Geheimnis, dass zu viel Zucker dick macht. Doch das er dumm macht, ist neu. Amerikanische Wissenschaftler liefern nun den Beleg.

Schokolade, Gummibärchen oder Kekse - fast jeder ist insgeheim einer Süßigkeit verfallen. Doch Fernando Gomez-Pinilla, Professor für Neurochirurgie an der Universität von Kalifornien, warnt Naschkatzen, die es übertreiben: "Nur sechs Wochen Süßigkeiten und Limonade könnten Sie dumm machen."

Als Leiter einer Studie hat Gomez-Pinilla herausgefunden, dass zu viel Süßes das Erinnerungsvermögen einschränkt.

Den Einfluss von Zucker haben die Forscher bei Ratten untersucht. Sie ließen die Nager durch ein Labyrinth laufen. Anschließend gaben sie einer Gruppe von Ratten sechs Wochen lang Fruchtzucker über das Trinkwasser. Die andere Gruppe bekam Omega-3-Fettsäuren, die das Gehirn stärken.

Nach den sechs Wochen mit der Fruchtzucker-Lösung wurden die Nagetiere erneut durch das Labyrinth geschickt. Das Resultat: Die Ratten, die mit dem Fruchtzucker versorgt worden waren, brauchten länger für das Labyrinth. Genauere Messungen ergaben auch eine geringere Aktivität der Synapsen im Hirn der Zucker-Ratten.

tz/mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.