Zusatzleistungen kosten extra

Über Angebote in Pflegeheimen informieren

Vor dem Einzug ins Heim sollten Senioren die Frage klären, wer sich um die Wäsche kümmert. In den meisten Einrichtungen werden Handtücher und Bettwäsche gestellt und gewaschen. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte eindeutig geregelt werden, in wieweit auch private Wäsche vom Heim gereinigt wird, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Darauf weist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) in ihrer Broschüre hin.

Vereinbarung über Kosten

Berechnet das Pflegeheim bestimmte Leistungen zusätzlich, muss dies vorher entsprechend vereinbart worden sein. Erkundigen sollten sich Pflegebedürftige auch danach, wie die Verpflegung geregelt ist: Im Heimvertrag muss genau aufgeschlüsselt sein, wie viele Mahlzeiten es täglich gibt und ob die Speisen warm oder kalt sind. Gibt es spezielle Essenswünsche oder Diäten, wird dies am besten vorher mit der Heimleitung besprochen. Eventuell können dadurch weitere Kosten entstehen. (tmn)

Die Broschüre „Das richtige Senioren- und Pflegeheim. Rechtliche Tipps für Senioren und ihre Angehörigen“, ISBN 9783406614156, ist im Buchhandel erhältlich und kostet 4,40 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.