Seltenes medizinisches Phänomen

Frau hat Sex mit zwei Männern - Überraschung bei Geburt

Nachdem eine Frau in Vietnam mit zwei Männern geschlafen hat, passierte eine medizinische Sensation: Sie bekam zwei verschiedene Zwillinge.

Das verschiedene Aussehen der beiden Zwillings-Mädchen deckte einen außergewöhnlichen Fall in Vietnam auf: Eines hat dicke, lockige Haare, das andere nicht. Doch wie kann das sein?

Ein DNA-Test offenbarte, dass nur eines der Mädchen die Tochter des vermeintlichen Vaters ist, wie die Zeitung "Vietnam News" berichtet. Die Zwillinge haben demnach unterschiedliche Väter - ein sehr seltenes Phänomen. 

Bei zweieiigen Zwillingen werden zwei Eizellen von verschiedenen Spermien befruchtet. Wenn diese vom gleichen Mann abstammen, ähneln sich die Zwillinge meistens stark. Wenn der Samen jedoch - wie in diesem Fall - von verschiedenen Männern kommt, führt dies zu unterschiedlichen Ausprägungen.

Biologische Zwillinge mit unterschiedlichem Aussehen

Dies kann passieren, wenn eine Frau zur gleichen Zeit zwei reife Eizellen produziert und dann innerhalb von 48 Stunden mit zwei Männern Geschlechtsverkehr hat. Dass es so war, hat die Mutter vietnamesischen Medien bestätigt. Der Vorfall ereignete sich offenbar bereits vor einem Jahr und sorgt zur Zeit für Aufsehen im Netz.

Es könne jedoch auch Zwillinge geben, die sich äußerlich unterscheiden, aber dennoch vom gleichen Vater abstammen. Es muss nicht gleich ein Indiz für eine Affäre sein. Sicherheit bringt in diesen Fällen nur der DNA-Test.

mil

Video-Strecke: Diese Stars bekommen Zwillinge

Video: SnackTV

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.