1. Startseite
  2. Hessen

Schwerer Unfall auf A3: Fahrer erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk, Isabel Wetzel

Kommentare

Der Fahrer wird bei dem Unfall auf der A3 im Kreis Offenbach in seinem Sprinter eingeklemmt. Seinen schweren Verletzungen erliegt er im Krankenhaus.
Der Fahrer wird bei dem Unfall auf der A3 im Kreis Offenbach in seinem Sprinter eingeklemmt. Seinen schweren Verletzungen erliegt er im Krankenhaus. © 5vision.media

Auf der A3 im Kreis Offenbach ereignet sich ein schwerer Auffahrunfall. Der Unfallfahrer erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Update vom Freitag, 13. Mai, 14.24 Uhr: Nach dem schweren Unfall auf der A3 am Dienstagnachmittag (10. Mai) hat die Polizei am Freitag (13. Mai) den Tod des Unfallfahrers vermeldet.

Bei der Kollision zwischen Obertshausen und Hanau war ein Sprinter einem abbremsenden Lkw aufgefahren. Durch den Zusammenstoß wurde der 43-jährige Fahrer aus dem Allgäu im Fahrzeug eingeklemmt.

Der Polizei zufolge erlag er seinen schweren Verletzungen schon am Donnerstag (12. Mai) im Krankenhaus. Bei dem Unfall sei an beiden Fahrzeugen zudem ein Sachschaden von etwa 45.000 Euro entstanden.

Schwerer Unfall auf der A3: Verletzter mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

+++ 19.00 Uhr: Nach dem schweren Unfall auf der A3 am Dienstagnachmittag (10. Mai) ist die Vollsperrung mittlerweile wieder aufgehoben. Nach Angaben der Polizei Südosthessen staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf mehr als 20 Kilometern bis zum Frankfurter Kreuz zurück. Gegen 18 Uhr hatten die Einsatzkräfte die Unfallstelle geräumt und konnten die Autobahn zwischen Obertshausen und Hanau wieder freigeben. Es werde aber noch einige Zeit dauern, bis sich der Verkehr wieder normalisiert. Auch die umliegenden Landes- und Bundesstraßen sind laut Polizei weiterhin überlastet. Zudem kam es am Offenbacher Kreuz zu einem weiteren Unfall.

Die A3 war seit dem frühen Nachmittag voll gesperrt, nachdem ein Kleintransporter gegen 14.35 Uhr auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren war. Der Fahrer des Sprinters aus Heppenheim wurde in dem Wagen eingeklemmt und zog sich schwerste Verletzungen zu. Nach Informationen der Feuerwehr Obertshausen brauchten die Rettungskräfte mehr als eine Stunde, um den Mann aus dem stark deformierten Fahrzeug zu befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schließlich in ein Krankenhaus.

Vollsperrung auf der A3 im Kreis Offenbach: Rettungseinsatz nach schwerem Unfall

+++ 16.11 Uhr: Wegen des schweren Unfalls hinter Obertshausen (Kreis Offenbach) staut sich der Verkehr auf der A3 ab Frankfurt-Süd auf bis zu zwölf Kilometern. Laut der Polizei Südosthessen versuchen derzeit Rettungskräfte, einen eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeugwrack zu befreien. Es besteht eine Vollsperrung, deren Dauer noch nicht abschätzbar sei.

Die A3 ist zwischen Obertshausen und Hanau voll gesperrt: Ein Rettungshubschrauber ist auf der Autobahn gelandet.
Die A3 ist zwischen Obertshausen und Hanau voll gesperrt: Ein Rettungshubschrauber ist auf der Autobahn gelandet. © 5vision.media

Gegen 14.35 Uhr soll der Mann mit seinem Sprinter zwischen Obertshausen und Hanau auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren sein. Der Sattelzug habe zuvor verkehrsbedingt abbremsen müssen, teilten die Ermittler zu ihren jüngsten Erkenntnissen mit. Der Sprinterfahrer sei vermutlich unachtsam gewesen. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber ist auf der A3 gelandet.

Vollsperrung auf der A3 nach Unfall zwischen Obertshausen und Hanau

Erstmeldung vom Dienstag, 10. Mai, 15.49 Uhr: Rodgau – Nach einem schweren Verkehrsunfall ist die A3 zwischen Obertshausen und Hanau derzeit (Stand: 15.49 Uhr) in Richtung Würzburg voll gesperrt. Ein Mann wurde am Dienstag (10. Mai) bei einem Auffahrunfall gegen 14.35 Uhr in seinem Sprinter eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Es läuft ein Rettungseinsatz. Auch ein Hubschrauber ist vor Ort gelandet. Wir berichten nach.

Immer wieder kommt es auf der Autobahn im Raum Offenbach und Hanau zu schweren Verkehrsunglücken. Erst Mitte April überschlug sich beispielsweise auf der A3 nahe Obertshausen ein SUV. Die Autobahn war damals mehr als eine Stunde lang gesperrt, es gab mehrere Verletzte. (ag)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion