Schwerer Unfall

Stauende übersehen: Lkw-Unfall auf der A5 bei Butzbach kostet Mann das Leben

Der Verkehr staut sich nach dem Unfall auf der A5 bei Butzbach deutlich.
+
Der Verkehr staut sich nach dem Unfall auf der A5 bei Butzbach deutlich.

Auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim ist bei einem Unfall ein Mensch getötet worden. Die Polizei musste die Autobahn stundenlang absperren.

  • Ein schwerer Unfall hat den Berufsverkehr auf der A5 in der Wetterau lahmgelegt.
  • Ein Lkw und ein Transporter kollidierten: Der Fahrer des Transporters starb.
  • Die Vollsperrung ist aufgehoben, die Straße wieder frei.

+++ 16.06 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim zeichnet sich langsam ein klareres Bild des Geschehens. Demnach musste der Lkw, auf den das spätere Todesopfer mit seinem Transporter aufgefahren war, an einem Stauende anhalten. Warum der Transporter-Fahrer, über den weiter keine näheren Angaben wie Alter oder Wohnort vorliegen, das Stauende nicht bemerkte, ist noch unklar. Sein Fahrzeug krachte laut Polizei in das Heck des Lkw. Der 64 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Transporter-Fahrer starb noch am Unfallort. Ein Gutachten soll nun Klarheit bringen. Während der Untersuchungen und der Bergungsarbeiten war die A5 zeitweise komplett gesperrt.

Tödlicher Unfall auf der A5 verursacht kilometerlangen Stau

+++ 11.36 Uhr: Die Polizei hat die Vollsperrung auf der A5 zwischen Bad Nauheim und Butzbach aufgehoben. Zunächst soll nun auf einer, dann auf zwei Spuren der Verkehr in Frankfurt wieder normal laufen dürfen. Derzeit staut es sich noch auf bis zu neun Kilometer. Die Polizei empfiehlt, über die A45 und A3 auszuweichen. Auch auf der Umfahrungen soll es laut Verkehrsdiensten aber sehr voll sein. Bei einem Unfall auf der A5 war gegen 8 Uhr ein Mann getötet worden. Seitdem zogen sich Räumung und polizeiliche Untersuchungen hin.

+++ 9.58 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall auf der A5 zwischen Bad Nauheim und Butzbach ist der betroffene Streckenabschnitt in Richtung Frankfurt erneut vollgesperrt. Die Polizei gab eine entsprechende Warnung über Twitter heraus. Der Verkehr werde ab Butzbach abgeleitet. Die Polizei will sich um Autofahrer kümmern, die zwischen der Ausfahrt und der Unfallstelle im Stau stehen. Die Bergungsarbeiten laufen. Bei einer Kollision mit einem Lkw war heute morgen ein Mann auf der A5 zu Tode gekommen.

+++ 8.29 Uhr: Schreckliche Nachricht von der A5 nach dem schweren Unfall vom Donnerstagmorgen: Eine Person ist bei der Kollision zwischen Butzbach und Bad Nauheim ums Leben gekommen.

Demnach prallte gegen 7.15 Uhr ein Transporter auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt auf das Heck eines vorausfahrenden Lkw. „Der Fahrer im Transporter erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen“, wie die Polizei nun mitteilt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ist ein Sachverständiger beauftragt den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Unfall auf A5 bei Butzbach: Fahrer eines Transporters kommt ums Leben

Derzeit läuft der Verkehr auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim einspurig über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Der Verkehr staut sich weiterhin auf rund sechs Kilometern.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten über die A45 und weiter über die A3 in Richtung Frankfurt auszuweichen.

Unfall auf A5 bei Butzbach: Vollsperrung aufgehoben, weiterhin langer Stau

+++ 8.16 Uhr: Nach dem schweren Unfall auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim in Fahrtrichtung Frankfurt ist die Vollsperrung aufgehoben. Das teilt die Polizei via Twitter mit. Sie bittet weiterhin: „Bitte Rettungsgasse bilden und Verkehrsdurchsagen beachten.“

Dennoch kommt es weiterhin zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der Strecke. Weil aktuell (Stand: 8.14 Uhr) lediglich der linke Fahrstreifen freigegeben ist, staut sich der Verkehr auf sechs Kilometern. Autofahrer in Richtung Frankfurt müssen derzeit mit einer Verzögerung von etwa einer Stunde rechnen.

Unfall auf A5 bei Butzbach: Langer Stau im Berufsverkehr

Erstmeldung, 15.10.2020, 7.54 Uhr: Nach Donnerstagmorgen (15.10.2020) geht wenig für Pendler zwischen Gießen, der Wetterau und Frankfurt, die mit dem Auto auf der A5 unterwegs sind. Grund ist ein schwerer Unfall, der sich nach ersten Informationen zwischen den Anschlussstellen Butzbach und Bad Nauheim ereignet hat.

Die A5 ist aktuell (Stand: 7.54 Uhr) vollgesperrt. Der Verkehr staut sich auf rund sechs Kilometern.

Unfall auf A5 bei Butzbach: Rettungskräfte und Feuerwehr im Einsatz

Zu den Hintergründen des Unfalls ist noch nicht viel bekannt. Offenbar war ein Transporter auf einen Lkw aufgefahren. Rettungskräfte und Feuerwehr sind im Einsatz. Informationen zur Unfallursache und möglichen Verletzten liegen noch nicht vor.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.