1. Startseite
  2. Hessen

Nach heftigem Crash auf der A66: Lamborghini völlig zerstört

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Auf der A66 verliert ein Mann die Kontrolle über seinen Lamborghini. Für ihn und seinen 13-jährigen Beifahrer heißt es: Glück im Unglück.

Neuhof – Glück im Unglück hat ein Lamborghini-Fahrer am Sonntag auf der A66 gehabt. Der 40-Jährige kam mit seinem Sportwagen aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn in Richtung Frankfurt ab. Das teilte die Polizei Osthessen mit.

Gegen 16.50 Uhr verlor der Mann aus Bad Hersfeld kurz hinter dem Tunnel Neuhof die Kontrolle über seinen roten Lamborghini. Der Sportwagen krachte gegen die Leitplanke und kam auf der linken Fahrspur zum Stehen. Durch den Aufprall wurden Teile des Sportwagens auf die Fahrbahn in Richtung Fulda geschleudert.

Ein Mann aus Bad Hersfeld verliert auf der A66 die Kontrolle über seinen Lamborghini.
Ein Mann aus Bad Hersfeld verliert auf der A66 die Kontrolle über seinen Lamborghini. © Feuerwehr Neuhof/Facebook

A66 am Tunnel Neuhof: 110.00 Euro Sachschaden an Lamborghini nach Unfall

Sowohl der Fahrer als auch der 13-jährige Beifahrer blieben unverletzt. Am Lamborghini entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 110.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die A66 war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen in Richtung Frankfurt auf einer Fahrspur gesperrt. (esa)

Im März 2020 verunglückte ein Lkw am Tunnel Neuhof auf der A66.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion