Corona-Vorgaben

Badeseen in der Region: Hier können Sie schwimmen, diese Regeln gelten

Der Guckaisee bleibt in diesem Jahr geschlossen.
+
Nachdem er im letzten Jahr geschlossen blieb, darf in diesem Jahr wieder im Guckaisee in der Rhön geplanscht werden. (Archivbild)

Schwimmen, planschen und im Wasser spielen: Im vergangenen Jahr war das Baden in einigen Badeseen in der Region Fulda wegen der Corona-Pandemie verboten. 2021 ist das anders - es gibt jedoch Auflagen.

Region Fulda - Der Sommer kommt zurück, und das kühle Nass erfrischt an heißen Tagen. Und das nicht nur in den Freibädern der Region Fulda. Wer das Schwimmen mit einem Ausflug in die Natur verbinden will, kann einen der Badeseen in Hessen* besuchen. Die Wasserqualität der Bade-Gewässer ist ausgezeichnet.*

Welche Corona- und Baderegeln zu beachten sind, haben wir für in einer Übersicht über die Badeseen der Region Fulda und Osthessen* aufgeführt. In den meisten ist das Baden - anders als im Vorjahr - erlaubt *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.