Technische Störung beim Fußball-Krimi: Fernseher im analogen Kabelnetz in Hessen blieben dunkel

Das gibt's doch nicht: Blackout beim Viertelfinale

Zehn Minuten ging nichts am Samstag.

Kassel. Es ist der Albtraum eines jeden Fußballfans. In Hessen wurde er am Samstag für viele Zuschauer kurzzeitig wahr. Bei der Übertragung des Viertelfinalspiels Deutschland-Argentinien waren plötzlich viele Fernsehbildschirme dunkel.

Es begann kurz vor 17 Uhr, in der Halbzeitpause. Nichts ging mehr. Auch als die zweite Halbzeit angepfiffen wurde, zeigten viele Fernsehschirme kein Bild. Der Ausfall dauerte insgesamt zehn Minuten, gefühlt war es wohl wesentlich länger. Betroffen waren Nutzer des analogen Kabelnetzes in Teilen Hessens und Nordrhein-Westfalens.

Als Ursache nannte ein Sprecher des übertragenden ZDF Probleme beim Wechsel eines Satellitenkanals. Denn eigentlich hatte man es beim Sender nur gut gemeint: Der Übertragungsweg sei vorsorglich geändert worden, um mögliche Störungen durch aufziehende Gewitter zu vermeiden.

Dabei sei es zu für das ZDF unvorhersehbaren technischen Problemen beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia gekommen. Wer das Spiel über das digitale Kabelnetz von Unitymedia, über Satellit oder über Antenne sah, hatte keine Probleme. Hier war der Empfang reibungslos.

Techniker arbeiteten in den zehn Minuten fieberhaft, um den Fehler zu finden und zu beheben. Katrin Köster, Sprecherin von Unitymedia in Köln: "Glück im Unglück war, dass es in der Halbzeit geschah." Immerhin: Ein Tor hat niemand verpasst. Wenige Minuten nach 17 Uhr lief alles wieder. Zu den Störungen kam es im Großraum Kassel sowie in den Bereichen Fulda und Frankfurt. Genaue Zahlen, wie viele Haushalte betroffen waren, wurden gestern nicht bekannt.

Eine ähnliche Panne gab es bei der Europameisterschaft 2008. Bei der Übertragung des Spiels Deutschland - Türkei fiel das von einer Tochtergesellschaft des Europäischen Fußballverbands Uefa produzierte Bild aus.

Grund war ein Gewitter über Wien. Auch dieses Spiel hatte das ZDF übertragen. Natürlich sorgte der Siegeszug der deutschen Elf am Samstag für Rekord-Einschaltquoten. Das ZDF erreichte den gigantischen Wert von 89,2 Prozent. Das waren noch etwas mehr als beim Spiel gegen England mit 87,2 Prozent.

Von Peter Klebe

Foto-Aktion: Die Fans sind los - Wer feiert am schönsten?

Foto-Aktion: Die Fans sind los - Wer feiert am schönsten?

Hallo liebes HNA-Team wir sind bereits vorbereitet für das Spiel um Platz 3 am Samstag - unsere Tochter Kira hat extra ein Plakat entworfen. Viele Grüße Ragna Dittmar
Wie man sieht, ist auch der Hund Paula meiner Bekannten Sandra Langhoff vom Public viewing ganz begeistert und lässt sich kein Spiel entgehen. Gruß, Eckart Schneider
anbei ein Foto meiner kleinen Nichte beim Spiel gegen Spanien. Da waren wir noch allen frohen Mutes und haben auf einen Sieg gehofft.... Viele Grüße und super WM-Beilage in der HNA Tanja Schaub
Mie bekommt das mit dem Jubeln jetzt schon im Schlaf hin. Von Opa Lothar aus Niedermöllrich.
Isabella feiert kräftig mit. "Hey was geht ab, wir Feiern die ganze Nacht"! Ihre Mama ist Deutsche und bei dem super Deutschland Team haben wir ja allen Grund zu feiern. Ihr Papa ist Italiener, aber das war ja leider diesmal ein richtiges Trauerspiel.
Hier sind Luzie und Biene, die echten WM-Möpse aus Bad Wilhelmshöhe! Mit freundlichen Grüßen - B. Reiter
Hier noch ein Schnappschuss (Abkühlung in der Halbzeitpause beim Spiel Deutschland:Argentienen) für eure Aktion. Grüße Mark Weifenbach
Paul Winter, 3 Jahre alt als Fan im Garten beim Training für die WM
Kater Janosch ist für Deutschland
Afrika feeling auf dem Sofa bei Winters mit sonnigen Aussichten für Deutschland
Michael "Buschmann" Zeman
Bereit für das Halbfinale eigentlich heißt es "elf Freunde müsst Ihr sein", aber um sich die kurze Zeit bis zum Halbfinale zu vertreiben reicht auch ein guter Freund aus: Florian Sonntag (4 Jahre) und Fabio Less (5 Jahre) aus Schauenburg-Martinhagen können es jedenfalls kaum erwarten und haben schon mal das Fahrrädchen beflaggt bzw. das Deutschland-Trickot an.
Lena Armbrust, 2 Jahre alt, drückt unserer Deutschen Elf fest die Daumen und sorgt für ordentlich Stimmung.
 © Andreas Linke
ich bin die kleine Nora und 5 Monate alt. Auf dem Bild seht ihr noch meine Eltern, Wenke und Christian Grebe. Die beiden haben sich während der WM 2006 kennengelernt. Mittlerweile haben sie geheiratet und mich auf die Welt gebracht. Ich bin also ein echtes WM Kind und fieber deshalb besonders mit der Deutschen Mannschaft mit.
Trotz 70. Geburstags von Bernd Fahrhauer trafen wir uns zur Unterstützung der Deutschen Fussball Nationalmannschaft bei Familie Schneider in Langenthal. Schon seit mehreren Jahren treffen wir uns regelmäßig in der Nachbarschaft bei Welt- und Europameisterschaften.
Emmi Staub hat extra Topflappen gehäkelt für die WM 2010.
Lautstark vor jedem Deutschlandspiel geben wir ein Vuvuzela-Konzert in Vellmar-Frommershausen, das weit über die Stadtgrenzen hinaus zu hören ist: Karsten, Holger, Manfred, Karl-Heinz, Rita, Silvia, Anita,  Sigrid © HNA
Als eingefleischter Deutschland Fan hat Christiane Wittmann die Deutschland-Flagge aus Gemüse erstellt.Zu sehen im real,- Dez. © HNA
Fanfoto von unserem Jack-Russel-Terrier Basti. Das Bild wurde auf dem Löhlbacher Sportplatz gemacht. Unser kleiner "Powerzwerg" spielt dort am liebsten mit seinem Bällchen, das Trikot hatte er allerdings nur für das Foto an - ohne tobt sichs besser! Viele Grüße aus Löhlbach von Familie Wilhelmi © HNA
WM-Party Polo © HNA
Cerise im Umgang mit ihrem Fussball © HNA
Seit dem Sommermärchen 2006 schauen wir neun fußballverrückte Freunde aus Ronshausen mit Familien voller Begeisterung zusammen die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei WM & EM. Wie zu sehen, haben wir dabei immer sehr viel Spaß. Jannik, Anke & Joachim Ullmar © HNA
Das ist Henry, den Ball liebt er über alles, er schleppt ihn überall mit hin. Henry wohnt bei Siglinde Melzer in Espenau-Schäferberg. © HNA
So feiert Lucas Schuwirth (10 Jahre ) aus Sandershausen die WM 2010 auf dem beflaggten Balkon mit seiner Vuvuzela. © HNA
Dieses WM-Fan-Bild zeigt Nils Kallabinski aus Volkmarsen mit seiner Vuvuzela, der in der Fußball WM Zeit 3 Jahre alt wird. © HNA
Noah Marlon ist fast 3 Monate und jubelt für Deutschland! Familie Jeromin aus Schlarpe © HNA
Noah Marlon ist fast 3 Monate und jubelt für Deutschland! Familie Jeromin aus Schlarpe © HNA
Familie Weber aus Lohfelden © HNA
Die Familien Volkmer, Himmelmann, Gustmann und Weifenbach vor dem Spiel gegen Australien auf der Terasse der Familie Volkmer in Langenthal. © HNA
Mein Name ist PAUL SCHURY ich bin 6 Jahre alt komme aus Eberschütz und bin ein ganz großer Deutschlandfan. Wenn ich groß bin will ich für Deutschland spielen und Weltmeister werden. © HNA
Überzeugte Deutschland-Fans: Martina und Erich Dittmer (links) sowie Gudrun und Horst Brinkmeier mit Enkelchen Arian aus Bad Karlshafen © HNA
Die Vögel haben ihren eigenen Weg gefunden, das nervende Vuvuzelagetröte zu beenden! Achim Weber, Thalitter © HNA
"Wir Frauen sind bereit" Aufgenommen am Sonntag 18.6.2010 vor dem Spiel Deutschland -Australien: Marianne Burschel-Buchenau, Bärbel Brehm, Erika Charles und Doris Charles im Garten in Ks-Wolfsanger
Katze Holly von Angelika Jekel: So wenig interessierte sie das Spiel Deutschland – Serbien. Sie machte lieber die Augen zu und hielt ein Nickerchen
Aus unseren Vuvuzeles holen wir nur das Beste raus, ohne die Nachbarn zu nerven: Jürgen, Reinhard und Dieter. © HNA/nh
Unser Enkel Charlie Glanz ist 6 Jahre alt und spielt als Torwart beim FC Ederbergland. Er fiebert und jubelt natürlich mit bei den Spielen unserer Nationalmannschaft in Südafrika. Doris und Hubert Weckesser © HNA/nh
Zu sehen ist der ehemalige südafrikanische Nationalspieler Kenneth Mokgojoa, der zurzeit Gast verschiedener evangelischer Freikirchen in der Region ist (HNA berichtete im Lokalteil Uslar) und so auch vom 14.-16. Juni in Uslar. Um ihn herum von links: Ine (4 Jahre), Kai (3) und Jan (7) Rebers. Es fehlt ihr großer Bruder Hauke, der gerade auf Klassenfahrt war. Hajo Rebers
WM Hund 2010...: Auch die Baskar ist ein großer Deutschland-Fan!!! © HNA/nh
Amando Aust und rechts Niklas Schöttner (beide OSC Vellmar Spieler). In der Mitte sitzt unser WM-Maskottchen. © HNA/nh
Beim Jubeln - auch wenn das Spiel verloren ging - aber voller Zuversicht sieht man mit Fahne Wolfgang Dybowski und Peter Waldmann. © HNA/nh
Vor und nach dem Deutschland-Spiel am 18. Juni 2010: Mia Fuchs, 20 Monate, aus Bebra-Weiterode
Die Dalmatiner-Hündin Sina von Katharina Bambey aus Schwalmstadt ist voll im WM Fieber. © HNA/nh
Die Dalmatiner-Hündin Sina von Katharina Bambey aus Schwalmstadt ist voll im WM Fieber. © HNA/nh
WM, Deutschland, Fans
Zum Geburtstag wünschte sich Malte aus Hohenroda eine Deutschland Torte. Oma Marlies hat einen Obstkuchen aus Heidelbeeren, Erdbeeren und Annanas gebacken. © HNA
WM, Deutschland, Fans
Auch auf dem stillen Örtchen jubelt Familie Trube das Zauberwörtchen: Toooor. © HNA
WM, Deutschland, Fans
Nesthäckchen Alisha ist 13 Monate alt und vielleicht wird sie irgendwann ja auch mal eine kleine Fußballerin, hofft Familie Schomberg. © HNA
WM, Deutschland, Fans
Ein Schnitzel in den Deutschland-Farben mit schwarzen Oliven, Tomaten und Sauce Hollandaise bietet Ediths Chattenstube in Gudensberg-Dissen zur WM an. © HNA
Wir sind ein Multi-Kulti Haushalt, schreibt Ancela Heller aus Vellmar. Die Mama ist Italienerin und Papa Thomas ist Deutscher. Unsere Zwillinge Dinah und Dilan sind 21 Monate alt und schon begeisterte Fußball Fans. Bei jedem Tor (egal welche Mannschaft trifft) rufen sie lauthals TOOOOOOOOOOR.
Beim Speil gegen Australien haben wir bei uns im Garten mit Freunden gefeiert, schreibt Jörg Apitz aus Kassel. Mein Frau Gabi hat dabei einige Blessuren abbekommen, die zum Einen von Mückenstichen oder zum Anderen kleineren Stößen beim Aufspringen und Torjubeln entstanden sind. Damit diese kleineren Verletzungen uns an einen schönen Abend errinnern haben wir diese Schwarz-Rot-Gold markiert.
Mit vielen Familien feierten wir eine Party. Jörg und Anja Schanze haben für die komplette WM Übertragungen ein komplettes Equipment aufgebaut. Freunde brachten eine große Leinwand in der Scheune an, jegliche Fan Artikel wurden aufgestellt.
Unser Rauhaardackel Elsbeth, der sich über das 1:0 gegen Ghana freut und in die Vuvuzela bläst, schreiben Sophie-Marie Riedinger und Eva-Maria Krapp
Michael Mönnighoff aus Schwalmstadt schickt ein Bild seiner 3 Monate alten Tochter Lina Katharina. Sie hat den Body bei dem WM – Spiel Deutschland – Australien angehabt und wohl schon etwas von dem Ergebnis gewusst.
Die Vögel haben ihren eigenen Weg gefunden, das nervende Vuvuzelagetröte zu beenden, schreibt Achim Weber aus Thalitter.
Wir sind Mitarbeiter der Schlüter Baumaschinen GmbH, Niederlassung Kassel-Betthausen. Anbei ein Foto einiger Kolleginnen und Kollegen im WM Fieber: v.l. Martina Bachmann, Christa Kuhn, Haluk Yaguz (Türke) und Carmen Koch.
Habe auf meiner täglichen Radtour am Sonnabend ca. 11 Uhr von Baunatal nach Büchenwerra in Guxhagen am R1 die deutschen Fahne auf Halbmast gesehen und dieses Foto gemacht, schreibt Günther Pöpperl aus Baunatal.
WM, Deutschland, Fans
Amelie ist noc keine drei Jahre, aber ein echter Fan. Am Morgen war es kalt, aber es ging ohne Jacke in den Kindergarten, damit die Fahnen nicht verwischen. © HNA
Sabine Arend
Franzi B. und Christine R.: Am 1. Deutschland-Spiel Deutschland gegen Australien haben wir unseren Nachwuchs teilhaben lassen - und ihn angemalt. Es hat geholfen: 4 1/2 Std. später war der Fußball geboren. Der Fußball Champion Marvin hat das Licht der Welt erblickt.
Amanda und Chiara freuen sich über das 4:1 gegen England
Kilian (7), Mathis (4), Julian (4), Lenni (4) und Ben (2) drückten beim jüngsten Spiel Deutschlands der National-Elf die Daumen
Warten auf den Anpfiff: Manfred aus Melsungen und seine Katze.
WM, Deutschland, Fans
Der fünf Monate alte Franz ist zu Besuch bei Oma und Opa, um das Spiel gegen England zu schauen. Seine Mama hat ihn entsprechend eingekleidet. © HNA
Leser Günther Schmidt aus Hofgeismar hat am Strand des Hotels Siva Grand Beach in Hurghada / Ägypten vor dem Spiel gegen Serbien aufgenommen. © HNA
WM-Party in Steffis und Uwes WM -Scheune in Obermelsungen mit DJ Florian
Als langjährige Teddy-Sammlerin gibt es bei uns zu Hause ein WM-Team (Team Steiff), das unseren Jungs vorm TV die Bärentatzen drückt. Familie Schröder aus Calden.
Sohn Lucas schaut sich die Wiederholung des nicht gegebenen Tors für England an.
Der Hund von Familie Sedlaczek ist auch im Deutschland-Fieber.
Ingeborg Gädeke hat bereits im Oktober 2009 in Malawi in Südostafrika einen Klose-Fan entdeckt.
Sprung für Deutschland
Der Hund von Hans-Georg Landgrebe aus Weißenhase ist Schweini-Fan
Zwei "große" Deutschland-Fans: Mia (4) und Lena (2) aus Vellmar laufen bei jedem Tor für Deutschland durch den Garten.
Anton Seiler freut sich bei seinem Besuch bei den Großeltern über die tolle Weltmeisterschaft.
Sven Gutmann und seine Freunde auf der Bad Wildunger Fan-Meile.
Vorfreude aufs Deutschland-Spiel.
Martin Breker aus Warburg hat diese Waschbär - Karikatur zur Fußball-WM gezeichnet
Der 9jährige Schäferhund  Felix trägt stolz eine WM-Kette. Darüber freuen sich nicht nur Besitzer Volkmanr und Elke Hoos aus Willingshausen, sondern auch die Spaziergänger.
Jannis aus Oberaula/Hausen nach dem Spiel gegen England.
Der sechs Monate alte Kevin Richardt aus Steina freut sich über die WM. © Richardt
"Germany-Hund" Alf von Annett und Henrik Beyer aus Nentershausen
Markus Schminke mit Sönke Schminke (9 Monate) aus Fritzlar hofften auf den Sieg der deutschen Mannschaft
Neele Sophie Gross aus Wolfhagen im WM Fieber
Mops Gizmo im perfekten WM Outfit
WM-Torte von Familie Kest aus Wildeck-Obersuhl
WM-Fieber mit Familie Kest aus Wildeck-Obersuhl
Glücksbringer für das deutsche Team: Die elf Monate alte Jolina Hermes.
Der kleine Noel Jordi Krumpholz aus Schwalmstadt-Ascherode als einer der jüngsten Deutschland-Fans mit seinen 4 Jahren in der Fan-Arena im China-Messe-Park in Ziegenhain. Fotografiert beim Spiel Deutschland gegen England beim Public Viewing. © Döringer
Der Billardclub Obervorschütz schaut seit der WM 2006 die Spiele gemeinsam. © Martin
Hanna (3 Jahre) bei ihrer ganz persönlichen Spielvorbereitung "Schnuller-Alarm"
Die Ankündigungen zum Spiel Deutschland gegen England... © Müller
... und Argentinien gegen Deutschland. © Müller
Ein Halter fürs Getränk muss her, den zu erfinden war nicht schwer. Man braucht 'ne Nadel und 'nen Faden im Nu ist dieses Werk geraten. © Liesel Buda
"Kleiner Fan, große Tröte: Virginie Arwen (7) freut sich auf die Deutschland-Spiele... © M. Matzen
Die beste WM-Privat Puplic Viewing Party in Vellmar am Osterberg mit Jörg,Katja, Eva, Sandra, Marc und Michael sowie vorne Franka und Virginie Arwen. Da musste Deutschland ja gewinnen, oder? © M. Matzen
Unsere Vorbereitung fürs Viertelfinale :) Svenja(15) und Kristin (11) aus Moringen
Monika Wenzel hat den handgefertigten Teddybären "Pascha" mit einem HNA-Fanpaket ausgestattet.
WM-Fanbilder
Thorsten Laabs aus Schwalmstadt beim Spiel der Deutschen gegen Australien in Durban © HNA
WM-Fanbilder
Der 14 Monate alte Noah Cornelius Laabs aus Schwalmstadt, mit dem Lieblingsinstrument der Südafrikaner © HNA
WM-Fanbilder
Noah Cornelius Laabs aus Schwalmstadt in den Bafana Bafana Farben © HNA
WM-Fanbilder
Fußball F-Jugend des TSV 1892 Vellmar, auf WM-Tour zum Saisonabschluß ins Erlebnis-Camp Feuerkuppe bei Straußberg in Thüringen © HNA
WM-Fanbilder
„Ich will Profi werden" - der vierjährige Levin © HNA
WM-Fanbilder
"Im Bierkönig auf Mallorca kurz vor dem Spiel Deutschland - Ghana. Die Stimmung kann man mit Worten nicht beschreiben das sollte jeder Fußballfan mal erlebt haben! Alle Menschen hatten irgendwo Schwarz Rot Gold" - Kornelia Dettmar, Gottsbüren © HNA
WM-Fanbilder
Während meiner zwei Wochen in Südafrika habe ich einige schöne WM-Momente festhalten können. Hier das Stadion in Rustenburg mit Sonnenuntergang, kurz vor dem Achtelfinale USA-Ghana. Joachim Hesse, Frankenberg © HNA
WM-Fanbilder
Ferdinand Max, 9 Monate alt © HNA
WM-Fanbilder
Julian (3 Jahre) zeigt Ruven (8 Monate) schon mal den richtigen Umgang mit der Vuvuzela für das nächste Spiel. Wie gut, wenn man einen großen Bruder hat... Familie Schoof, Kassel © HNA
WM-Fanbilder
Selbstgemixte Cocktails in Schwarz, Rot, Gelb/Gold - von Johannes Klein © HNA
WM-Fanbilder
Fam. Siebert und Hein aus Baunatal mußten sich in der Halbzeit und vor allem nach dem tollen Spiel abkühlen. © HNA
WM-Fanbilder
Nach dem Sieg gegen Argentinien kam sogar beim 1,5-jährigen Finn Lärm aus seiner Vuvuzela, und sein Zwillingsbruder Michael hört mit seiner Tante Alexandra begeistert zu. © HNA
WM-Fanbilder
"Beim Spiel gegen Argentinien hatte unser 9-jähriger Schäferhund Felix nicht nur seine WM-Kette an, nein, er hatte auch ein Deutschland-Tattoo auf seiner Stirn. Seine Besitzer Elke und Volkmar Hoos freuen sich über den Sieg gegen Argentinien und freuen sich schon jetzt auf das Spiel gegen Spanien." © HNA
WM-Fanbilder
Das ist Jonathan Hoffmann mit fast zwei Jahren beim spiel Deutschland gegen England. Mama und Godi Nina(Nunu) haben mich so vergleidet .. . © HNA
WM-Fanbilder
Der Sieg für Deutschland war einen Luftsprung wert. Über das 4:0 freut sich Tine Hubert, 15, aus Fuldatal. © HNA
WM-Fanbilder
Unsere Enkeltochter Amelie ist gerade einmal 5 Wochen alt und hat bereits jetzt schon Probleme mit der Kleiderordnung, wenn die Niederlande (Vater) oder Deutschland (Mutter) Fußball spielen. Was gibt das erst, wenn beide Mannschaften bei der WM im Endspiel sind? © HNA
WM-Fanbilder
"Isch habe garkeine Fahne" © HNA
Ein Fan träumt vom Finale: Lenie aus Gandersheim nach dem Argentinien-Spiel beim Public Viewing in Vogelbeck. © Wilkens
Autokorso in Vogelbeck © Wilkens
Lea und Melanie im WM-Fieber!
Iris, Melanie und Andrea sind stolz auf unsere Elf.
Jannis macht nach dem Public Viewing sauber...
Die Frauen vom Team Play&Stay aus Kassel, Dörnberg und Bad Hersfeld unterstützen die Deutsche Nationalmannschaft mit enorm viel Einsatz. Martina Christ (stehend), Heike Nägel, Birgit Klimsa, Andrea Baumgarten, Annette Schmidt und Sylke Bamberg (vorne von links nach rechts). © Jürgen Nägel
So sehen Sieger aus! Es zeigt drei Generationen Schumann (in Deutschland-Fahnen gehüllt und mit Schwarz-Rot-Gold-Regenschirm Manfred Schumann mit Kindern, Schwiegerkindern und Enkel Rick) nach dem Superspiel gegen Argentinien.
Jörg Schönewolf: So feierten wir bei uns die WM 2010 (Argentinien mit 4:0 nach Hause geschickt)
Der sechs Monate alte Eric mit seinem Onkel Chris aus Bad Hersfeld hat "ein kleines Problem". Da seine Mutter Spanierin und sein Vater Deutscher ist, hat seine Oma Renate die Trikots beider Mannschaften durchgeschnitten und wieder zweigeteilt wieder zusammen genäht.
Die 11 Monate alte Hannah Sophie König aus Borken hat eine tolle Methode gefunden, wie man das heiße Halbfinalspiel gegen Spanien entspannt genießen kann: Rein in den Pool, immer am Ball bleiben und tröten, tröten, tröten, schreibt Familie König.
Das ist Peter Pan. Er hatte beim Argentinien- Spiel so viel Angst, dass er den Ball vor den Kopf kriegt, dass er sich durch einen Fahrradhelm geschützt hat. Gruß Heinz Sättler Eschwege
Rudi aus Kassel ist voll scharf auf WM - Wir werden Weltmeister!
Familie Tödtloff aus Baunatal hat ihren Osterhasen zum  Oster-WM-Glückshasen umdekoriert. Natürlich schaut er sich alle Spiele vor dem Fernseher an.
Unser letztes Ass im Ärmel der deutschen Elf....Hase Marlon im National-Dress von Familie Meier aus Korbach
Beim Feiern: Von links Nicole Boland, Brigitte Bender und Marion Bechstein aus Caßdorf mit WM-Huhn Emma auf dem Arm, was sie schon bei jeder WM begleitet
"Schwarz - Rot - Gold, wir stehn auf Eurer Seite" von Christine Hemstege aus Hünfeld
"Schwarz - Rot - Gold, wir stehn auf Eurer Seite" von Christine Hemstege aus Hünfeld
Ein Schnappschuß von zwei ganz "großen" Deutschland-Fans, Mia (4) und Lena (2
Hündin Biene ist von der WM begeistert!
Fußball-Fieber zu Dritt gibt es bei Franziska Scholl aus Bottendorf
Hier wird sich auf das Deutschland - Spanien Spiel vorbereitet. Der 3-jährige Jannis Ploch aus Malsfeld - Elfershausen ist begeisteter Deutschland-Fan
Auch im evangelischen Kindergarten Waldau fiebern wir bei der WM mit. Leyan in Jubelpose. Mit selbst gebateltem Armband.
Auch im evangelischen Kindergarten Waldau fiebern wir bei der WM mit. Das ist Laetitia. Auch unsere Mädels mögen Fußball!
Joline-Pauline Ehrhardt ist erst 5 Monate alt, aber durch und durch ein kleiner Fußball-Fan! Sie brüllt für Deutschland! © Ehrhardt
Das Bild zeigt die Elleringhäuser Fußballfrauen, ein spontan gegründeter Fußballclub der Elleringhäuser Mädel nach den 4:0 Sieg gegen Argentinien... © Bernhard
... mit Bollerwagen und Vuvuzelas zogen sie durchs Dorf. „Wir werden Weltmeister,“ riefen sie immer wieder. © Bernhard
Lucas ist dreieinhalb Monate alt und schon ganz großer Deutschland-Fan. © Bollerhey
Andrea Tödtloff schreibt: Wir haben spanische Freunde und waren natürlich mit unserem WM-Glücks-Osterhasen beim Endspiel dabei!! © Tödtloff
Selbst Tochter Vanessa versuchte, mit Servietten in den Strümpfen (da sie keine roten Stümpfe hatte ) das Glück für unsere spanischen Freunde herauszufordern- und es hat geklappt!! © Tödtloff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.