Infektion bestätigt 

Corona-Fall in Karbener Kita – Kinder und Erzieher in häuslicher Isolation

+
Alle 16 Kinder der Karbener Kita und 11 Betreuungskräfte wurden in häusliche Absonderung geschickt. 

Am 14. Mai war ein später positiv getestetes Kind letztmalig in seiner Kita in Karben-Petterweil. Die Einrichtung wurde vorsorglich geschlossen.

  • Bei einem Kind einer Karbener Kita  wurde Corona festgestellt
  • Das Kind besuchte die Kita zum letzten Mal am 14. Mai
  • Die Kita wurde geschlossen - Kinder und Erzieher sind in häuslicher Absonderung 

Update, 22.05.2020: Das Testergebnis ist bei allen Getesteten negativ ausgefallen, das berichtete die Stadt Karben gestern (21.5) auf ihrer Facebook-Seite. Demnach gäbe es keine weiteren Corona-Fälle in der Kita Petterweil. 

Trotz negativer Test bleiben alle direkten Kontaktpersonen des Kindes bis zum 28. Mai in häuslicher Quarantäne, heißt es weiter. Am 29. Mai soll die Kita gereinigt und desinfiziert werden.

Die Zahl der betreuten Kinder in Petterweil war teilweise so gering, dass es keine getrennten Gruppen gab - deshalb sei die ganze Kita geschlossen worden, erklärt die Stadt Karben. 

Erstmeldung, 20.05.2020: In Petterweil ist eine Kita vorsorglich geschlossen worden, das berichtete der Wetteraukreis am Mittwoch (20. Mai). Bei einem der Kinder dort wurde eine Infektion mit dem Corona-Virus festgestellt - das Kind besuchte die Karbener  Kita das letzte Mal am 14. Mai.

„Nachdem jetzt der positive Befund einer Virusinfektion bestätigt wurde, haben wir alle 16 Kinder, die dort in der Notbetreuung waren, und die elf Betreuungskräfte, die alle mit dem Kind in Kontakt waren, in häusliche Absonderung geschickt“, sagte Amtsarzt Dr. Reinhold Merbs, der noch am Mittwoch einen Abstrich bei allen Kindern und den Betreuungskräften vornahm. 

Um eine Weiterverbreitung der Infektion auszuschließen, werden alle direkten Kontaktpersonen in häusliche Absonderung bis einschließlich 28. Mai 2020 geschickt. Wie Bürgermeister Guido Rahn mitteilte, wird dann der 29. Mai 2020 zur Reinigung und Desinfektion der Einrichtung genutzt. Nach Pfingsten wird der Kindergarten am 02. Juni 2020 wieder öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.